| 00.00 Uhr

Lokalsport
Junge Athleten sind die Besten im Kreis

Monheim. Die Kinder-Leichtathletik-Serie des Kreises Bergisches Land brachte der LG Monheim/Baumberg ein Happy End - das sich nach den Erfolgen bei den Wettkämpfen in Solingen und Monheim bereits angedeutet hatte. Vor dem Abschluss der Serie aus fünf Veranstaltungen stand bereits fest, dass dem jungen LG-Aufgebot in der Altersklasse U 8 der zweite Platz auf jeden Fall reichen würde, um die Gesamtwertung und den Kreispokal zu gewinnen. Die Mannschaft, zu der Nachwuchs-Sportler der SG Monheim (SGM) und des Baumberger TSC (BTSC) gehörten, begnügte sich allerdings nicht mit Silber. In der Addition aller Resultate stand die LG Monheim/Baumberg vielmehr als klarer Gewinner fest.

Jonas Sowa (Jahrgang 2009), Lia Maczkowiak (2009), Fynn Tittelbach (2009), Julius Mauel (2009), Tristan Stahl (2009), Marco Sadlowski (2009), Dennis Herr (2009) Alex Berbuir (2010) und Valentino Destino (2010) bildeten zum Abschluss in Ratingen das Team, das sich sehr über den großen Erfolg freute. Als Belohnung gab es nachher den Tagessieg sowie Medaillen und den Kreismeister-Wimpel - zum ersten Mal überhaupt für die LG. Ebenfalls erstaunlich: Das Team setzte sich gegen die Konkurrenz aus teilweise deutlich größeren Vereinen im starken Leichtathletik-Kreis Bergisches Land durch.

Erste Disziplin war die Hindernis-Staffel, die das Team der LG knapp für sich entschied. Auch im Stabweitsprung und Medizinballstoßen erreichte kein anderes Team eine bessere Punktzahl. Deshalb fiel es nicht ins Gewicht, dass die abschließende Balltransport-Staffel "nur" Platz drei brachte. Bei der Siegerehrung war dann auch an die Kinder gedacht, die durch ihre Leistungen zu den vorherigen Siegen beigetragen hatten: Hanna Zajdel, Rieke Siebert, Linus Simon und David Pulit (alle SGM), Marlon Mittmann, Raphael Rathgeb, Marie Romanancyk und Ariane Bayer (alle BTSC).

(joj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Junge Athleten sind die Besten im Kreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.