| 00.00 Uhr

Lokalsport
Langenfelder Judoka überzeugen bei Turnieren

Langenfeld. Beim bezirksoffenen Generationenturnier in Oberhausen sicherten sich die Starter des Judo-Clubs Langenfeld (JCL) einen kompletten Medaillensatz. In der Altersklasse U 12 beherrschte Joris Kaiser die Gewichtsklasse bis 37 Kilo durch fünf Siege hintereinander eindeutig, sodass er verdient Gold gewann. Thomas Stutz (U 15/bis 40 Kilo) zeigte ebenfalls eine überzeugende Turnier-Leistung - auch im Finale, das er nach einem guten Kampf und viel Gegenwehr knapp verlor. Jan Bückmann (U 15/bis 55 Kilo) unterlag in der ersten Runde unglücklich, ehe er sich über die Trostrunde und zwei klare Erfolge (jeweils per Ippon/höchste Wertung) die Bronzemedaille holte.

Auch bei den offenen Dormagener Stadtmeisterschaften waren die jungen JCL-Judoka erfolgreich. In der Altersklasse U 12 kam Jannes Noack durch drei sehenswerte Siege auf den ersten Platz. Joris Kaiser (bis 37 Kilo) wurde Zweiter mit zwei Siegen und einer Niederlage. In der Altersklasse U 15 blieb Jan Bückmann (bis 55 Kilo) ungeschlagen und wurde dafür mit der Goldmedaille belohnt. Silber-Gewinnerin Isabel Flosdorf (bis 48 Kilo) musste sich lediglich im Finale geschlagen geben.

International waren Alan Sell und Jannik Wenzel unterwegs, die sich in Baar (Schweiz) beim Winner-Turnier der starken Konkurrenz stellten. Sell beendete seinen ersten Auftritt in der Gewichtsklasse bis 73 Kilo auf dem beachtlichen dritten Rang. Wenzel, der in der Regionalliga für den Godesberger JC in Mannschafts-Wettkämpfen auf der Matte steht, drang bis ins Finale gegen den Schweizer Philipp Koch vor. Hier musste er sich dann kurz vor Schluss geschlagen geben.

(joj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Langenfelder Judoka überzeugen bei Turnieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.