| 00.00 Uhr

Lokalsport
Langenfelderin segelt zum Sieg

Langenfeld. Inga-Marie Hofmann sicherte sich in Kiel den Titel in der 420er-Klasse. Von Christian Ehlers

Diesen Wettkampf werden die Langenfelderin Inga-Marie Hofmann und ihre Vorschoterin Henrike Leitl wohl nicht so schnell vergessen. Die Verhältnisse waren äußerst schwierig - und am Ende sprang ein großer Erfolg heraus. Starke Böen bis zu einer Stärke von sieben Beaufort und Regen ließen schon während der Bootsvermessung erahnen, dass der Wettkampf "Young Europeans Sailing" in Kiel mit rund 600 Nachwuchsseglern aus sieben Nationen sehr anspruchsvoll werden könnte. In der Jugendbootklasse der 420er, in der sich der Nachwuchs auf die olympische 470er-Klasse vorbereitet, stand zudem die Internationale Deutsche Meisterschaft auf dem Programm - mit 114 Teams, die um den Titel kämpften.

Während zuerst bei drei bis vier Beaufort mit Regen und Temperaturen um die zehn Grad programmgemäß zwei Wettfahrten über die Bühne gingen, führte am nächsten Mittag eine Gewitterfront nach der ersten Wettfahrt zum Abbruch. Über neun Beaufort wurden dabei an der Wetterstation Kiel Leuchtturm gemessen. Sämtliche zur Verfügung stehenden Schlauch- und Sicherungsboote waren auf die Bahnen ausgerückt, um den Aktiven beim Aufrichten der zahlreichen gekenterten Jollen zu helfen.

Am dritten Wettkampftag verhinderte Starkwind auf der 420er-Bahn zunächst ebenfalls weitere Wettfahrten. So segelten nur die anderen Bootsklassen in der Strander Bucht - bevor am Nachmittag auch die 420er in der Bucht zu drei weiteren Wettfahrten starteten. Bei durchschnittlich fünf Beaufort aus West und Sonnenschein herrschten dann trotz der nur elf Grad Wassertemperatur gute Bedingungen.

Am vierten Tag der Traditionsveranstaltung sorgte eisig kalter und böiger Wind für extrem schwierige Bedingungen. Es gab drei Abschlusswettfahrten direkt vor dem Hafen. Die 15 Jahre jungen Schülerinnen Marie Hofmann und Henrike Leitl, die für den Düsseldorfer Yachtclub starten, mussten zwar älteren und größeren Herrenteams den Vortritt lassen, sicherten sich aber trotz einer Kenterung in der sechsten Fahrt auf dem Gesamtplatz 15 den deutschen Meistertitel - und waren bestes U-17-Team.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Langenfelderin segelt zum Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.