| 00.00 Uhr

Lokalsport
Last-Minute-Tor entscheidet Derby

Monheim/Langenfeld. In einem spielerisch unterhaltsamen Lokalderby der Fußball-Kreisliga A Solingen setzten sich die Sportfreunde Baumberg II (SFB) beim Aufsteiger GSV Langenfeld knapp mit 2:1 (0:1) durch. "Trotz unserer Unterzahl waren wir das bessere Team. Wenn du aber so spät das 2:1 machst, ist es glücklich", urteilte SFB-Coach Jörn Heimann.

In den ersten 20 Minuten bestimmten die Gäste das Geschehen und Tolga Bozkurt scheiterte nur an der Latte (9.). Nach einem starken Angriff über rechts erzielte dann aber Mohamed Bajut das 1:0 (21.) für die Langenfelder, die nun mutiger wirkten und das Heft selbst in die Hand nahmen.

Im zweiten Durchgang sah Baumbergs Nikolai Köhler wegen wiederholten Fouls die Gelb-Rote Karte (62.), bevor Stefan Laschewski eine gute Chance vergab (68.). Danach machte es der erfahrene SFB-Torjäger besser, als er die Vorlage von Onur Kocak zum 1:1-Ausgleich (75.) verwertete. Nachdem Langenfelds André Kern am Pfosten gescheitert war (80.), traf Kocak nach einem Freistoß von Bozkurt in der Nachspielzeit zum 2:1 (90.+2).

"Wir hätten das 2:0 machen müssen", fand GSV-Trainer Maik Herr fest, "deshalb ist die Niederlage natürlich ganz bitter für uns." Die Baumberger belegen mit ihren 34 Punkten weiterhin den dritten Rang und der Erste FC Monheim II ist nur drei Zähler entfernt. Der Fünfte Langenfeld (28) darf als Aufsteiger trotz der Niederlage zufrieden sein mit dem Stand der Dinge.

GSV Langenfeld: Sulski, Ucar, Turowski, Ndiaye, Röhrscheidt, Sosnik, Kern (75. Teichrib), Marx, la Blunda, Dörner (85. Mulic), Bajut.

SF Baumberg II: Litschko, Murjikneli, Outmani (66. F. Bergmann), Psiorz, Tekdemir, Steinfort, El Shentenawy (82. Nowak), Dieckerhoff (61. Kocak), Köhler, Bozkurt, Laschewski.

(fas)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Last-Minute-Tor entscheidet Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.