| 00.00 Uhr

Lokalsport
Leonie Doege spielt nur noch für Bayer 04

Lokalsport: Leonie Doege spielt nur noch für Bayer 04
Fangbereit Leonie Doege will ihre sportliche Karriere vorantreiben und fühlt sich in Leverkusen bestens aufgehoben. FOTO: Ralph Matzerath (ARCHIv)
Langenfeld. Das Langenfelder Torhüter-Talent musste eine Entscheidung treffen - und wählte Leverkusen aus. Von Fabian Schmitt

Aufgrund einer Doppel-Spiellizenz durfte die Fußball-Torhüterin Leonie Doege in der vergangenen Saison sowohl für Bayer 04 Leverkusen als auch für die männlichen B-Junioren des SSV Berghausen zwischen den Pfosten stehen. Das ist jetzt endgültig vorbei, denn ab sofort wird die Langenfelderin ausschließlich für Bayer 04 aktiv sein. "Aus spielrechtlichen Gründen kann ich nicht mehr für beide Vereine auflaufen. Ich musste mich für einen Verein entscheiden und werde jetzt nur noch für Leverkusen spielen", sagt Leonie Doege, die die elfte Klasse des Landrat-Lucas-Gymnasiums in Leverkusen-Opladen besucht.

Die 16-jährige rückte unlängst in den Kader der Leverkusener Bundesliga-Frauen auf, bei denen sie die mit Abstand jüngste Spielerin ist. Hinter Anna Klink und Katja Schroffenegger sammelt die Langenfelderin als dritte Keeperin bei den Profis wertvolle Erfahrungen. "Ich habe mich gut eingefunden. Ich trainiere vier bis fünf Mal pro Woche bei der Ersten mit und es findet ein Spiel statt. Von der Schule her gibt es morgens noch ein Athletiktraining", erklärt Doege. Um genug Praxis zu sammeln, steht sie ansonsten für Bayers U 17 in der Bundesliga West zwischen den Pfosten.

In ihrer Altersklasse zählt Leonie Doege zu den größten Talenten Deutschlands. Deshalb trägt sie bei den U-17-Juniorinnen des Deutschen-Fußball-Bundes auch die Nummer eins auf dem Rücken. Zuletzt bestritt die Nationalelf ein Turnier in Weißrussland - und beim 3:1 gegen die französische Auswahl wurde Leonie Doege eingesetzt.

"Frankreich war ein starker Gegner", betont die Schülerin, "es war insgesamt für mich okay, dass ich ein Gegentor bekommen habe. Meine Leistung war solide." In den Partien gegen Polen (2:0) und Weißrussland (3:0) kam ihre Konkurrentin Tilda Novotny (Saarbrücken) zum Einsatz. Die U-17-Europameisterschaft findet im Mai 2016 ebenfalls in Weißrussland statt.

Ende September steht für Leonie Doege beim U-18-Länderpokal in Duisburg bereits der nächste Höhepunkt an. Ziel der Spielerinnen in diesem Sichtungsturnier ist es, sich von ihrer besten Seite zu präsentieren. "Ich will beim Turnier meine Nominierung für die U 17-Nationalmannschaft erreichen", betont Leonie Doege. Die junge Torfrau ist derzeit 1, 69 Meter groß - und muss in Zukunft mindestens 1,72 Meter erreichen, um gegen die Konkurrenz bestehen zu können. Wie erfolgreich Leonie Doeges Laufbahn letztlich sein wird, hängt stark vom körperlichen Wachstum ab.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Leonie Doege spielt nur noch für Bayer 04


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.