| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lokalderby der Kreisliga endet ohne Sieger

Monheim/Langenfeld. Im Lokalderby der Fußball-Kreisliga A trennten sich die Sportfreunde Baumberg II (SFB) und der seit dem vergangenen Spieltag gerettete SSV Berghausen II mit 2:2 (2:0). "Es war ein faires und schönes Spiel, wobei wir frühzeitig den Sack zumachen mussten. Jetzt freuen wir uns auf das abschließende Lokalduell in Monheim und die Abschlussfahrt nach Mallorca", erklärte der Baumberger Trainer Jörn Heimann, der nach der Halbzeit im letzten Heimspiel der Saison drei weniger erfahrene Akteure gewechselte.

"Es war eine ausgeglichene Partie und ein leistungsgerechtes Remis. Die Baumberger waren in der ersten Halbzeit besser und wir haben in Durchgang zwei die Initiative ergriffen", fand Marc Schlüter, der stellvertretend für Thomas Droß an der Seitenlinie stand. Droß war mit der Berghausener U-15-Mannschaft bei einem Turnier in den Niederlanden unterwegs.

Die Baumberger legten los wie die Feuerwehr und kamen durch Samir Al Khabbachi (2./Vorarbeit Yannik Franken) und Stefan Laschewski (14./Zuspiel Al Khabbachi) zur frühen 2:0-Führung. In der zweiten Hälfte drängte Berghausen nach 1:2-Anschluss durch Pascal Habermann (65./Vorlage Dietmar Baumgarten) auf den Ausgleich, den Nico Dahlmann drei Minuten vor dem Abpfiff nach der Flanke von Dominik Schatte auch schaffte - 2:2 (87.)

(ts-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lokalderby der Kreisliga endet ohne Sieger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.