| 00.00 Uhr

Football
Longhorns feiern tollen Abschluss

Football: Longhorns feiern tollen Abschluss
Quarterback Joey Sanchez (M.) setzte im ersten Viertel die Akzente. FOTO: Ar/RM
Langenfeld. Für die Footballer ist die Saison mit dem 45:30-Sieg über Essen beendet. Von Martin Römer

Es war ein guter Abschluss einer hervorragenden Saison für die Langenfeld Longhorns, den die Zweitliga-Footballer so aber auch von sich erwartet hatten. Mit dem 45:30 (23:7)-Erfolg gegen die bereits als Absteiger feststehenden Essen Assindia Cardinals wurden die Longhorns diesen Erwartungen gerecht und verabschiedeten sich in die wohlverdiente Winterpause. "Das war nochmal ein super Auftritt heute, der für uns diese starke Saison abgerundet hat", war Longhorns-Headcoach Michael Hap zufrieden.

Die Longhorns begannen bärenstark und zogen gleich im ersten Viertel deutlich davon. Runningback Daniel Berg brachte die Langenfelder mit einem Lauf über zwanzig Yards zum ersten Mal auf die Anzeigentafel und mit 7:0 in Führung. Sven Schmidt fügte dem Longhorns-Punktekonto zwei weitere Zähler hinzu, indem er den Essener Gegenangriff direkt in der Endzone der Cardinals stoppte (Safety) - 9:0.

Danach hatte Quarterback Joey Sanchez seinen ersten großen Moment in seinem vorerst letzten Spiel für die Longhorns. Mit einem langen Pass von der Mittellinie aus bediente er Jens Walter, der es bis in die Endzone schaffte und auf 16:0 erhöhte. Kurz vor Ende des ersten Viertels machte Sanchez die Punkte selbst und erzielte einen Touchdown zum 23:0. "Wir haben wirklich super gut angefangen, das schien von Anfang an eine klare Sache zu sein. Aber wenn du so früh so klar führst, ist das auch immer ein bisschen schwierig, die Spannung hochzuhalten. So haben wir Essen dann noch einmal herankommen lassen", erklärte Mannschaftskapitän Berg.

Im zweiten Viertel verkürzten die Gäste zunächst auf 7:23. Gefährlich wurde es für die Longhorns aber erst nach der Halbzeit, als die Cardinals durch ihren zweiten Touchdown auf 14:23 herankamen. "Nach dem ersten Quarter haben wir ein bisschen nachgelassen, aber am Ende des Tages konnten wir Essen immer noch auf Abstand halten", sagte Headcoach Hap.

Wide Receiver Florian Zuber brachte nach Pass von Sanchez kurz vor Ende des dritten Viertels mit seinem Touchdown zum 30:14 wieder mehr Luft zwischen die Longhorns und die Gäste, doch das Tabellenschlusslicht bewies eine gute Moral und ließ sich partout nicht endgültig abschütteln. Nach dem nächsten Essener Touchdown inklusive TwoPoint-Conversion stand es 22:30. Diesmal war es Langenfelds Linebacker Kilian Rendel, der nach einem Essener Ballverlust geistesgegenwärtig den nächsten Touchdown für die Longhorns besorgte - 37:22.

Nach einem letzten Aufbäumen der Cardinals, das erneut mit acht Punkten zum 30:37 belohnt wurde, machten die Langenfelder aber kurz vor Schluss den Sack zu. Erneut war es Zuber, der einen Pass von Sanchez zu packen bekam und schließlich auch noch die beiden Extrapunkte der Two-Point-Conversion sicherstellte - 45:30.

"Wir haben es phasenweise unnötig spannend gemacht, das Spiel hätte auch klarer ausgehen können. Aber insgesamt gab es viele Punkte, das war schön für die Zuschauer", sagte Berg. Die Longhorns schließen die Saison mit 14:14 Punkten auf dem starken vierten Tabellenplatz ab, punktgleich mit dem Dritten Rostock Griffins. Für den Aufsteiger ist das ein hervorragendes Ergebnis.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Football: Longhorns feiern tollen Abschluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.