| 00.00 Uhr

Lokalsport
Longhorns können Finale der Saison entspannt angehen

Lokalsport: Longhorns können Finale der Saison entspannt angehen
Offene Fragen: Bisher gibt es keine Entscheidung darüber, b US-Quarterback Joey Sanchez bei den Longhorns bleibt, FOTO: Ralph Matzerath (ARCHIV)
Langenfeld. Der Football-Zweitligist hat den Klassenerhalt bereits sicher und der Gegner Essen steht als Absteiger fest. Von Martin Römer

Das Finale der aktuellen Saison in der 2. Football-Bundesliga (GFL 2) wird für die Langenfeld Longhorns völlig stressfrei, denn im Spiel gegen die Essen Assindia Cardinals geht es morgen (16 Uhr, Stadion Jahnstraße) für beide Seiten um nichts mehr. Diese Tatsache ist vor allem den Longhorns recht, die den Klassenerhalt seit einigen Wochen in der Tasche haben. "Wir dachten zuerst, dass wir bis zum Schluss gegen den Abstieg spielen. Am Ende lief es dann viel besser als erwartet und von daher sind wir mit dieser Spielzeit voll zufrieden", sagt Runningback Daniel Berg.

Der Aufsteiger wird die Serie 2017 nach der Rückkehr in die GFL 2 höchstwahrscheinlich auf dem vierten Tabellenplatz beenden - was ein starkes Ergebnis ist. Beim Gegner ist die Lage dafür völlig anders. Auch für die Cardinals geht es um nichts mehr, denn das Schlusslicht steht als Absteiger fest. "Klar hat Essen womöglich nicht mehr die allerhöchste Motivation. Dennoch erwarten wir nicht, dass die jetzt gar nichts mehr machen werden. Auch so ein Spiel muss erst einmal gewonnen werden. Unser klares Ziel ist, zu Hause einen guten Abschluss zu haben. Alles andere wäre eine kleine Enttäuschung", findet Berg.

Fraglich ist, ob die Longhorns gegen Essen auf Quarterback Joey Sanchez bauen können. Der US-Amerikaner erlitt am vergangenen Wochenende in der Partie bei den Paderborn Dolphins (31:47-Niederlage) eine Knöchelverletzung und konnte seitdem nicht trainieren. Eine Entscheidung über den Einsatz der zentralen Figur im Angriff dürfte erst kurz kurz vor dem Beginn der Partie fallen. Ob der Amerikaner den Longhorns im kommenden Jahr weiter zur Verfügung stehen wird, ist ebenfalls noch unklar. Anfang Oktober kehrt Sanchez zunächst in seine Heimat zurück. Alles andere wird sich im Laufe des Winters ergeben.

Ein Sieg über Essen könnte wichtig werden, um Platz vier zu verteidigen. Nach der Longhorns-Niederlage in Potsdam sind die Dolphins (11:15 Punkte) den Langenfeldern (12:14) ordentlich auf die Pelle gerückt. Andererseits treten die Ostwestfalen zum Abschluss bei den als Meister feststehenden Potsdam Royals an - die bislang ungeschlagen sind. Doch selbst Platz fünf wäre am Ende für den Aufsteiger Langenfeld ein voller Erfolg im Jahr eins nach der Rückkehr in die GFL 2.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Longhorns können Finale der Saison entspannt angehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.