| 00.00 Uhr

Lokalsport
LTV gewinnt beflügelt vom Anhang 75:52

Leichlingen. "Das wichtigste Spiel der Saison" - so hatte Björn Jakob die Begegnung des Basketball-Regionalligisten Leichlinger TV beim Tabellenletzten Rhöndorf im Vorfeld bezeichnet. Nach anhaltend schlechten Ergebnissen stand sein LTV fast schon mit dem Rücken zur Wand. Die Abstiegszone kam immer näher. Dass sich der Verein in Krisenzeiten auf seine Anhänger verlassen kann, bewies der prall gefüllte Fanbus, der sich zwei Stunden vor Spielbeginn zum Drachenfels aufmachte. In der Halle angekommen, trauten sich die Spieler, die in Privat-Autos anreisten, angesichts Unterstützung gar nicht, die Partie zu verlieren - und gewannen mit 75:52 (38:25).

"Ein dickes Danke an unsere Fans. Das war einfach unglaublich", sagte Jakob hinterher. Der Funken sprang allerdings nicht gleich auf die Spieler über. Der LTV, der Matthias Schröder, Eric Behrmann, Dominik Dugandzic und Erik Löhr ersetzen musste, begann sichtlich nervös. Die Gastgeber wussten dies aber nicht zu nutzen und führten nach dem ersten Viertel mit 11:10.

Im zweiten Abschnitt fanden sich die Blütenstädter dann wesentlich besser zurecht - vor allem dank der Ideen von Kai Behrmann. So fand der LTV die richtige Mischung zwischen dem Spiel durch die Mitte und Würfen von außen. Den letzten Angriff der Dragons in der 36. Minute (60:52) konterte der LTV souverän. "Natürlich waren wir verunsichert, aber das haben wir aber von Minute zu Minute abgelegt und gut gespielt", meint Jakobs.

LTV: Bich (4), K. Behrmann (8), Messing (3), J. Schröder (5), Wodaege (13), Nevermann (7), Kunigkeit (4), Kummerow (9), Heischmann (5), Thimm (17), Morche, Wilczek.

(sl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: LTV gewinnt beflügelt vom Anhang 75:52


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.