| 00.00 Uhr

Lokalsport
LTV-Männer starten stark, TSV-Frauen verlieren doppelt

Leverkusen. Gegen den Ohligser TV und dem TV Voerde starteten die Faustballerinnen des TSV Bayer in die Hallensaison der 2. Bundesliga Nord. In zwei hart umkämpften Spielen gegen Ohligs (2:3) und Voerde (1:3) unterlagen die Leverkusenerinnen letztlich etwas unglücklich. Um die Chancen zu wahren, auf einem der ersten beiden Plätze zu landen, müssen nun am nächsten Spieltag (27. November) im Grunde zwei Siege her. Platz eins und zwei in führen in die Aufstiegsspiele zur 1. Liga. Zwei Siege sind aus den beiden Heimspielen gegen den Lemwerder TV und Wardenburger TV beinahe schon Pflicht, um das erklärte Saisonziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Einen deutlich besseren Start erwischten die Männer des Leichlinger TV, die ebenfalls auswärts in die 2. Bundesliga Nord gestartet sind - allerdings mit zwei Siegen gegen den TV Wahlscheid (3:0) und den MTV Diepenau (3:1). "Das sind unsere ersten Punkte gegen den Abstieg", sagte Teamkapitän Christian Weber mit Blick auf das erfolgreiche Wochenende in der Fremde. "Mit den Ergebnissen können wir nur zufrieden sein." Für ihn und seine Teamkollegen geht es ebenfalls am letzten November-Wochenende weiter. Dann kommen der MTV Hammer und die SG Coesfeld nach Leichlingen. Das Ziel ist ist laut Weber klar: "Wir wollen nach dem gelungenen Auftakt weiter punkten."

(dora)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: LTV-Männer starten stark, TSV-Frauen verlieren doppelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.