| 00.00 Uhr

Lokalsport
Marian Zündorf ist mit zwei Toren der Spieler des Tages

Langenfeld/Monheim. Der HSV gewann Derby gegen FC Monheim II - 3:1.

Der Titelfavorit HSV Langenfeld kam im Derby der Fußball-Kreisliga A gegen den FC Monheim II (FCM) zu einem verdienten 3:1 (1:1) und blickt damit auf einen gelungenen Saisonstart zurück. Im Duell zweier Sieger des ersten Spieltages waren die Monheimer zunächst das Team mit den größeren Anteilen - und sie gingen durch Justin Niedworok mit 1:0 in Führung (31.). Der aus Schlebusch gekommene Neuzugang war mit einem 22-Meter-Freistoß erfolgreich.

Langenfelds Martin Czogalla traf dann mit einem Kopfball zum 1:1 (40.). "Das Remis zur Pause war für Langenfeld höchst schmeichelhaft", fand Michael Will. Der FCM-Coach beklagte, dass seine Mannschaft nach einem Foul an Niedworok keinen Elfmeter zugesprochen bekam (55.) und der bereits mit der Gelbe Karte belastete Langenfelder Marvin Klein nach einem taktischen Foul nicht des Feldes verwiesen wurde (62.).

Auf der anderen Seite kam der HSV durch Marian Zündorf zur 2:1-Führung (66.). Zündorf, der im Mittelfeld zeigte, traf in der Nachspielzeit auch zum 3:1 (90.+1.). Die Vorarbeit hatte erneut Petri geleistet.

HSV Langenfeld: Cyrys, Neß, Czogalla, Milinski, Jens Weidenmüller, C. Klein (46. Scholer), Zündorf, M. Klein (74. Ilios), Herhalt (86. Krayer), Petri, Brors.

FC Monheim II: Zeler, Backhausen, Nolte (86. Rapp), Niedworok, Wunder, Kubina, Seemann, Kessler (70. Krzykala), Hara, Ulrich, Tillges.

(faja)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Marian Zündorf ist mit zwei Toren der Spieler des Tages


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.