| 00.00 Uhr

Lokalsport
Meister Monheim thront über allen

Lokalsport: Meister Monheim thront über allen
Stark gehalten: Torhüter André Maczkowiak (Mitte) zeigte mal wieder seine sportliche Klasse. FOTO: Ralph Matzerath
Monheim. Der Fußball-Bezirksligist wurde beim Zweiten Dabringhausen sehr herzlich empfangen - und gewann trotzdem mit 2:0. Von Martin Römer

Wenn nicht noch etwas völlig Außergewöhnliches passiert, dann wird der FC Monheim (FCM) die aktuelle Saison in der Fußball-Bezirksliga nicht nur als unangefochtener Meister und Aufsteiger, sondern auch ungeschlagen zu Ende bringen. Mit dem 2:0 (1:0)-Sieg beim Tabellenzweiten Dabringhauser TV räumten die Monheimer gestern den letzten dicken Brocken aus dem Weg - und beim Saisonfinale am kommenden Samstag (17 Uhr, Rheinstadion) wartet jetzt nur noch der abgeschlagene Letzte BV Burscheid als Gegner.

In Dabringhausen erwartete den Spitzenreiter ein großartiger Empfang, denn vor der Partie bildeten die Spieler der Gastgeber ein Spalier für die Monheimer und gratulierten auf diese Art zum Aufstieg. Außerdem gab es einen großen Blumenstrauß - den sich FCM-Coach Manuel Windges griff, um ihn zu Hause seiner Frau zu schenken. Sollten die Dabringhauser, für die es noch um Platz zwei und die damit verbundene Relegation für die Landesliga geht, aufgrund ihrer Gastfreundschaft auf ein Entgegenkommen der Monheimer gehofft haben, erlebten sie aber schnell eine Enttäuschung.

Der FCM hatte die Partie voll im Griff. Ein Kopfball von Patrick Becker (7.) war die erste Annäherung ans Tor und ein Treffer von Martin Zerwas fand keine Anerkennung (23./auf Abseits entschieden) Kurz darauf passierte es trotzdem, als ein Freistoß von Philipp Hombach von der Latte vor die Füße von Becker prallte - der per Hacke zur 1:0-Führung (26.) vollendete. Dabringhausen auf der anderen Seite bekam gegen die von Alexander Karachristos hervorragend dirigierte FCM-Defensive keinen Stich.

Im zweiten Durchgang geschah mit Ausnahme eines Lupfers von Kevin Okereke (56.) zunächst nicht besonders viel, bevor es in der Schlussphase des Duells doch noch einmal turbulenter wurde. In der 78. Minute konnte Dabringhausen seine erste Torchance verbuchen, doch den Kopfball parierte Monheims Keeper André Maczkowiak ohne große Probleme. Okereke (80.) und Benjamin Wadenpohl (83.) verpassten bei Kontern das 2:0 und nach einer Standard-Situation musste Maczkowiak noch einmal rettend eingreifen (85.). Kurz vor Schluss bediente Wadenpohl den Kollegen Matteo Agrusa - 2:0 (89.).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Meister Monheim thront über allen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.