| 00.00 Uhr

Lokalsport
Mit breiter Brust in die Rückrunde

Lokalsport: Mit breiter Brust in die Rückrunde
Die Baumberger Fußballer haben allen Grund, optimistisch in den zweiten Teil der Meisterschaft zu gehen. FOTO: Ralph Matzerath
Monheim. Fußball-Oberligist Sportfreunde Baumberg haben gestern die Vorbereitung aufgenommen. Sechs Testspiele wird das Team absolvieren. Von Martin Römer

Für die Sportfreunde Baumberg (SFB) waren die zurückliegenden Feiertage vermutlich doppelt schön. Denn neben der Besinnlichkeit, die ohnehin jedem Weihnachtsfest innewohnt, dürfte den Baumbergern auch bei jedem Blick auf die Tabelle der Fußball-Oberliga warm ums Herz geworden sein. Diese führen die Sportfreunde nämlich nun schon seit drei Wochen auf Platz eins - und daran wird sich bis zum Ende der Winterpause auch nichts ändern. "Die Jungs werden die freien Tage genossen haben. Und ich kann mir schon vorstellen, dass die Tabelle bei dem einen oder anderen über die Weihnachtstage am Weihnachtsbaum hing - oder wenigstens am Kühlschrank. Das ist für uns natürlich etwas ganz Besonderes", stellt der SFB-Coach Salah El Halimi fest.

Mindestens bis zum 4. Februar ist der fußballerische Platz an der Sonne noch für die Sportfreunde reserviert, denn dann nimmt die Oberliga ihren Spielbetrieb wieder auf - zwei Wochen früher als geplant. Wie die meisten Klassenkonkurrenten müssen auch die Baumberger zwei Anfang Dezember wegen des Wintereinbruchs ausgefallene Partien nachholen: Zum Wiederauftakt gastiert der VfB Homberg an der Sandstraße, eine Woche später steht für die Sportfreunde am Karnevalssamstag das Heimspiel gegen die SpVg Schonnebeck auf dem Programm. "Die Vorbereitung wird jetzt kurz und intensiv, vier Wochen sind schon knapp bemessen. Da ist jetzt schon ein gewisser Einfallsreichtum gefragt. Aber dieses Problem haben ja die meisten Mannschaften in der Liga", erklärt El Halimi. Die verbleibende Zeit wollen die Sportfreunde nun optimal nutzen: Am gestrigen Freitag starteten sie in die vierwöchige Vorbereitung, die laut Plan lediglich drei oder vier freie Tage vorsieht.

Ähnlich ambitioniert hatten die Baumberger bereits die Sommervorbereitung durchgezogen und wurden mit einer exzellenten Hinrunde belohnt. "Das ist schon ein straffes Programm, insgesamt gestaltet sich alles kompakter. Wir müssen jetzt zusehen, dass wir es so dosieren, dass die Jungs zum Start nicht komplett platt sind, aber eben auch genug Kraft und Ausdauer für die lange Rückrunde besitzen", sagt El Halimi. Dabei spielen sicherlich auch die Testspiele eine große Rolle. Derer sechs stehen an, alle werden in Baumberg ausgetragen: Los geht es am 13. Januar gegen die U 19 von Fortuna Düsseldorf, am 17. Januar gastiert dann der TSV Steinbach an der Sandstraße. Der Regionalligist aus dem Siegerland nimmt die weite Anreise unter der Woche auch deshalb auf sich, weil El Halimi gut mit dem dortigen Co-Trainer bekannt ist. Nach dem Test gegen BW Friesdorf (21. Januar) sind für die Sportfreunde am letzten Januar-Wochenende gleich zwei Partien angesetzt. Am Freitagabend (26. Januar) geht es gegen den Oberligisten SC Westfalia Herne und am darauffolgenden Samstag kommt mit dem TSC Euskirchen ein weiterer Oberligist ins MEGA-Stadion. Den Höhepunkt und Abschluss der Vorbereitungsspiele bildet schließlich die Partie gegen den ehemaligen Bundesligisten Alemannia Aachen. Der aktuelle Regionalligist gastiert am Dienstag, 30. Januar, in Baumberg.

Mit neuen Gesichtern ist an der Sandstraße indes nicht zu rechnen. Nach der beeindruckenden Hinrunde haben die Sportfreunde keinen Grund, etwas zu verändern - zumal auch einige Spieler aus dem Krankenstand zurückerwartet werden. "Wir sind mit dem aktuellen Kader völlig zufrieden und sehen aktuell keinen Handlungsbedarf", sagt El Halimi.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mit breiter Brust in die Rückrunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.