| 00.00 Uhr

Lokalsport
Monheim II will Zweiter werden

Langenfeld. Natürlich könnte die Perspektive besser sein. Am Wochenende setzen die Fußball-Kreisligisten aus Langenfeld und Monheim die Saison 2015/2016 nach der Winterpause fort - und niemand kann sich realistische Chancen zum Aufstieg ausrechnen. Der FC Monheim II (FCM), der der mit 33 Punkten Dritter ist, zeigt sich dennoch ehrgeizig. "Wir wollen Zweiter werden", sagt Trainer Michael Will. Sein Team erwartet am Sonntag (13 Uhr, Rheinstadion) den auf Rang 13 postierten Post SV Solingen.

Die SF Baumberg II (SFB) gehen mit 30 Zählern von Platz sechs aus in den Rest der Saison und wollen sich im im oberen Bereich festsetzen. Die erste Aufgabe wird zeigen, wie es um die Aussichten steht, denn Baumberg tritt beim Ersten 1. SpVg. Solingen-Wald 03 an. "Das ist eine gute Aufgabe zu Beginn", findet SFB-Coach Jörn Heimann, "vielleicht ist es vorteilhaft, dass wir am Anfang gegen sie spielen."

Der Zwölfte SSV Berghausen II trifft auf den Vierten HSV Langenfeld (Sonntag, 13 Uhr, Baumberger Straße). Die Gäste haben dabei keineswegs vor, Geschenke mitzubringen. "Wir müssen das Derby mit voller Kraft angehen. Wir wollen auf jeden Fall am Ende der Saison auf dem zweiten Platz stehen", betont HSV-Trainer Daniel Gerhardt.

Der Neunte TuSpo Richrath muss beim Fünften VfL Witzhelden antreten (Sonntag, 15 Uhr) und versuchen, den abgewanderten Torjäger Pasquale Rizzelli (zum Bezirksligisten SSV Berghausen) zu ersetzen. Darüber hinaus empfängt der Vorletzte GSV Langenfeld den Drittletzten Genclerbirligi Opladen zum Kellerduell (Sonntag, 15 Uhr, Gravenberg). Der Tabellenletzte SC Reusrath II spielt beim Siebten FC Britannia Solingen (Sonntag, 15 Uhr).

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Monheim II will Zweiter werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.