| 00.00 Uhr

Lokalsport
Monheimer Judoka holen Silber beim WM-Turnier

Monheim. Die Judo-Abteilung der SG Monheim (SGM) war auch in diesem Jahr bei der NRW-Landesmeisterschaft sehr erfolgreich, denn Anita und Siggi Preuß sicherten sich in Bochum die Vizemeisterschaft in der Disziplin Ju-no-Kata. Hier sind die Techniken des Angriffs und der Abwehr in stark verlangsamter Form vorzutragen. Die Würfe werden nicht komplett ausgeführt, sondern durch hohes Ausheben lediglich angedeutet. Für Sportler geht es darum, genau festgelegte Techniken und Bewegungsabläufe so präzise wie möglich zu demonstrieren, denn selbst kleinere Abweichungen führen zu Abzügen. Weil Anita und Siggi Preuß sehr intensiv trainieren, beherrschten sie das gesamte Repertoire fast perfekt. Dafür gab es am Ende den zweiten Platz und ein weiteres Mal die damit verbundene Nominierung für die Deutschen Meisterschaften.

Bei den Kata-Titelkämpfen gibt es keine Einteilung in Altersgruppen und das Durchschnittsalter der Paare liegt bei 30 Jahren. Anita und Siggi Preuß (58/68) vollbrachten deshalb erst recht eine bemerkenswerte Leistung. Ganz klar: Die Monheimer Judoka sind stolz auf ihre Sportler und sehr froh darüber, die beiden als Abteilungsleiterin und Trainer in ihren Reihen zu haben.

(joj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Monheimer Judoka holen Silber beim WM-Turnier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.