| 00.00 Uhr

Lokalsport
Monheims Zweite bleibt auf dem Teppich

Monheim. Zwölf Punkte aus vier Spielen und die Tabellenspitze verstellen Trainer Michael Will nicht den Blick für die Wirklichkeit. Der Fußball-Kreisligist besticht aber durch seinen Teamgeist und ein Plus an Qualität. Von Fabian Schmitt

Michael Will ist ein Realist. Der Trainer des Fußball-Kreisligisten FC Monheim II (FCM) bewertet es nicht zu hoch, dass seine Mannschaft nach vier Spieltagen mit zwölf Punkten an der Tabellenspitze liegt. "Das ist nur eine Momentaufnahme", sagt Will, "unter anderem haben wir gegen die drei Tabellenletzten gewonnen." Damit spielt er auf die Siege gegen den SC Reusrath II (7:0), den Post SV Solingen (4:1) und die SSVg. Haan an (5:2) Darüber hinaus gewann der FCM mit 3:1 gegen den HSV Langenfeld, bei dem wichtige Stützen fehlten. Dass der FCM seine zwölf Punkte trotzdem nicht geschenkt bekam, liegt ebenfalls auf der Hand.

Im Vergleich zur vergangenen Saison ist der Kader auf 25 Spieler angewachsen, sodass Will nun mehr Möglichkeiten hat. Außerdem gewann die Mannschaft durch die neuen Mittelfeldspieler Lukas Kubina (A-Junioren SF Baumberg) und Patrick Nesseler (vorher vereinslos) klar an Qualität. Neben der intensiven Vorbereitung ist der enorme mannschaftliche Zusammenhalt ein weiterer Erfolgsfaktor. Will: "Wir leben unseren Teamgeist auch in dieser Saison weiter."

Daüber hinaus befinden sich einige Monheimer in einer herausragenden Form - wie etwa der erst 19-jährige Offensivmann Savoy Zwirlein. Bisher gelangen dem Talent schon fünf Treffer und vier Vorlagen. Also war Zwirlein an neun der 19 Monheimer Tore beteiligt. "Savoy hat eine sehr gute Verfassung. Er ist auf einem guten körperlichen Niveau. Man kann nur hoffen, dass das so anhält", unterstreicht der FCM-Coach. Im Spiel am Sonntag (13 Uhr, Rheinstadion) gegen Genclerbirligi Opladen können Zwirlein und seine Teamkollegen die Tabellenführung behaupten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Monheims Zweite bleibt auf dem Teppich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.