| 00.00 Uhr

Lokalsport
Perfekt: Baumberg ist zurück in der Oberliga!

Monheim. Der Fußball-Landesligist gewann beim ESC Rellinghausen mit 5:4 und steht drei Spieltage vor dem Saisonende als Meister fest. Von Michael Deutzmann

Die Qualität der Partie war kaum dazu geeignet, irgendjemanden in einen Begeisterungstaumel zu versetzen. Das interessierte gestern Nachmittag aber spätestens um 16.47 Uhr beim Abpfiff niemanden mehr. Kurz zuvor war sogar gerade noch rechtzeitig ein silberner Metalkoffer aufgetaucht. Der Langzeitverletzte Gordon Weniger und der in der Partie beim ESC Rellinghausen kurz vor der Pause verletzt ausgeschiedene Kosi Saka öffneten das gute Stück - und begannen weiße Aufstiegs-T-Shirts zu verteilen. Darauf stand deutlich zu lesen, was die Sportfreunde Baumberg (SFB) drei Runden vor dem Ende der laufenden Saison in der Fußball-Landesliga am meisten beschäftigte: Wir sind Meister. Wenig später war das 5:4 (1:2) amtlich und alle Mühe vergessen. Das Team von Trainer Salah El Halimi stockte das eigene Konto auf 72 Zähler auf, liegt zwölf Punkte vor dem Zweiten Cronenberger SC - und ist definitiv nicht mehr einzuholen. Kapitän Hayreddin Maslar sprach aus, was ziemlich alle Baumberger dachten: "Ja, es war ein Scheiß-Spiel. Aber wir sind aufgestiegen. Und ganz klar - es gibt nichts Schöneres."

Trainer El Halimi hatte in der Stunde des Triumphes zu vielerlei Dingen große Lust, aber erst einmal nicht zu einer tieferen Analyse. Dafür versammelte er seine Spieler auf dem Platz und dankte ihnen für den gemeinsam erreichten sportlichen Erfolg: "Ihr habt diesen Aufstieg so etwas von verdient. Wir haben dafür gearbeitet, gearbeitet, gearbeitet. Ihr seid eine geile Mannschaft." Das sah Torjäger Miguel Lopez Torres ein paar Minuten später ganz ähnlich. "Ich bin nach Baumberg gekommen, um aufzusteigen. Und wir ihr seht, habe ich mein Wort gehalten. Es hat geklappt." Der 33-Jährige hat zwar noch nicht endgültig für die nächste Saison zugesagt, sieht die Chancen aber bei 80 Prozent - um mit diesem Team auch eine Klasse höher zu bestehen.

In Essen tat sich Baumberg lange schwer und das Spiel hatte bei sommerlichen Temperaturen zuerst etwas von einer sonntäglichen Kaffeefahrt. Zuerst passierte überhaupt nichts, bis Kosi Saka im Strafraum angeschossen wurde und es einen Elfmeter für Rellinghausen gab - 0:1 (13.). Mit dem 1:1 (31.) durch Lopez Torres schien Baumberg wieder alles in den Griff zu bekommen, doch die Abwehr patzte nicht nur einmal und plötzlich hieß es 1:2 (33.). Pech für Baumberg: Schon vor der Pause waren zwei Umstellungen nötig, weil Louis Klotz (10.) und Kosi Saka (41.) nicht weitermachen konnten. Glück für Baumberg: Der ESC war nicht weit weg vom 3:1 (37.).

Die Sportfreunde, immer wieder angetrieben von Nils Esslinger, nahmen das Heft in der zweiten Hälfte immer mehr in die Hand, ließen sich jedoch mit der Wende Zeit. Nach der Aktion gegen Lopez Torres gab es einen Elfmeter für die Gäste - und heftige Proteste der Essener. Robin Hömig ließ sich trotzdem nicht irritieren und markierte das 2:2 (69.), das der Aufgalopp für eine aufregende Schlussphase war.

Mit dem 3:2 (75.) von Hömig (75.) und dem 4:2 (78.) von Lopez Torres schien die Partie gelaufen zu sein, doch Rellinghausen verwertete den nächsten Abwehrfehler des Spitzenreiters zum 3:4 (85.). Das 5:3 (87.) durch den von Ali Daour glänzend bedienten Hömig war immer noch nicht der Schlusspunkt, weil sich Baumberg in der Nachspielzeit den vierten Gegentreffer einfing - 5:4 (90.+1). Draußen begannen sie allmählich den Überblick zu verlieren: "Wir steht es jetzt eigentlich?" Irgendwie wussten aber alle, dass die Sportfreunde gewonnen hatten und als Aufsteiger feststehen. Das war gestern der einzige Punkt, der jeden interessierte: Die Oberliga hat Baumberg nach nur einem Jahr Unterbrechung wieder.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Perfekt: Baumberg ist zurück in der Oberliga!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.