Eilmeldung
Stellwerk in Düsseldorf ausgefallen:

Störungen bei Bahnverkehr im Rheinland

| 00.00 Uhr

Lokalsport
Radsportler fahren optimal vorbereitet in die Saison

Langenfeld. Das Trainingslager auf Mallorca war ein voller Erfolg. und Jan Chudala ist bereit zu neuen Höchstleistungen.

Der 1. RSC Langenfeld hat zum fünften Mal in Folge sein jährliches Trainingslager auf der spanischen Insel Mallorca absolviert. Die zehn Rennrad-Sportler hielten sich zwischen acht und 14 Tagen auf der Urlaubsinsel auf, um sich auf die neuen Saison vorzubereiten. Dabei führten die Langenfelder ein sehr anspruchsvolles Programm durch. So bewältigen sie in acht Tagen 850 Kilometer Strecke und schafften rund 10 000 Höhenmeter. Die Sportler genossen es erneut, beim Training prächtige Landschaften zu durchqueren. Die äußeren Bedingungen waren allerdings keineswegs optimal, denn es regnete teilweise sehr heftig. Im Tramuntana-Gebirge hatte es kurz vorher sogar noch geschneit.

Die Langenfelder werden auch in dieser Saison an einigen Marathonveranstaltungen im In- und Ausland teilnehmen. Der Extremsportler Jan Chudala hat sich dabei besonders ehrgeizige Ziele gesetzt. Der Rentner plant, einmal die komplette deutsche Grenze abzufahren - wofür er insgesamt etwa 5000 Kilometer zurücklegen muss.

Dass er große Abenteuer bestehen kann, hatte Chudala besonders 2015 unter Beweis gestellt. Trotz einiger technischer Komplikationen schaffte er das 1260 Kilometer lange Rennen Paris-Brest-Paris in nur 66 Stunden. Obwohl Chudala bereits 64 Jahre alt war, hielt er gut durch - ein Ergebnis des intensiven Trainings. Nun hat er mit den Teamkollegen wieder auf Mallorca gearbeitet, um erneut Höchstleistungen abrufen zu können.

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Radsportler fahren optimal vorbereitet in die Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.