| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reusrath atmet im Abstiegskamf auf

Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist kämpfte sich gegen Schlusslicht Hösel zum 3:1-Sieg. Von Fabian Schmitt

Wer den Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga erreichen will, sollte gegen seine direkten Konkurrenten am besten punkten. Dies gelang dem SC Reusrath (SCR) jetzt, denn er bezwang das Schlusslicht SV Hösel mit 3:1 (1:0) und kletterte dadurch immerhin auf den zehnten Platz (15 Punkte). "Ich bin zwar mit dem Spiel nicht zufrieden, aber mit dem Ergebnis natürlich schon", sagte Reusraths Trainer Ralf Dietrich, "man muss auch gegen den Letzten erst einmal gewinnen."

Die Gastgeber starteten gut, doch Tobias Schmitz (4.) und Kapitän Martin Steinhäuser (8.) vergaben am Anfang vielversprechende Möglichkeiten. Dann machte es Manuel Naß besser, als er die Vorarbeit von Moritz Kaufmann zum 1:0 (12.) verwertete. Nachdem Moritz Kaufmann (20.) eine weitere Chance bergeben hatte, ließ der SCR in spielerischer Hinsicht klar nach. Er versuchte nun vergeblich, mit lang nach vorne geschlagenen Bällen für Gefahr zu sorgen.

Im zweiten Durchgang trat Reusrath wieder druckvoll und zweikampfstark auf - jedoch nur vorübergehend. Nachdem Moritz Kaufmann eine Einzelleistung mit dem 2:0 (55.) vollendet hatte, wurden die Gastgeber wieder schwächer. Zu allem Überfluss unterlief Timm Marx auch noch ein Eigentor - 2:1 (75.). Anschließend lief Moritz Kaufmann alleine auf den gegnerischen Torwart zu, der 20 Meter vor seinem Gehäuse mit der Hand klärte und dafür die Rote Karte sah (86.). Später erzielte Kaufmann noch den für den SCR wichtigen 3:1-Endstand (89.).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reusrath atmet im Abstiegskamf auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.