| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reusrath braucht seinen Kapitän

Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist rwartet den noch ungeschlagenen FC Remscheid.

Der mit sechs Punkten aus den ersten drei Spielen überzeugend in die Saison gestartete Fußball-Bezirksligist SC Reusrath, der zuletzt beim SV Union Velbert unglücklich mit 0:2 den Kürzeren zog, steht im nächsten Heimspiel vor einer sehr hohen Hürde. Die Mannschaft von Trainer Ralf Dietrich erwartet schließlich morgen (17.30 Uhr, Sportpark Reusrath) den Landesliga-Absteiger FC Remscheid. Unter der Regie von Trainer Zdenko Kosanovic holte der Meisterschaftsanwärter bisher drei Siege - mit einem beeindruckenden Torverhältnis von 13:1. Am vergangenen Wochenende gab es einen 8:0-Erfolg gegen Vatanspor Solingen.

Ein Prunkstück der Gäste ist die Offensive mit Stürmer Ferhat Ülker (sieben Tore/alleine fünf gegen Solingen) und Tempomacher Patrick Posavec, der als Vorbereiter glänzt. "Der Spitzenreiter wird uns alles abverlangen, aber wir wollen das Unmögliche möglich machen. Wichtig sind unser Zweikampfverhalten und eine effektive Spielweise. Aufgrund der zu erwartenden hohen Temperaturen ist außerdem wichtig, dass wir mit den Kräften haushalten", sagt Reusraths Coach Ralf Dietrich, der grundsätzlich mit Zuversicht an die Aufgabe herangeht. Der SCR hofft sehr, dass sein angeschlagener Kapitän Martin Steinhäuser mitmischen kann.

(ts-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reusrath braucht seinen Kapitän


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.