| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reusrath bringt sich beim 1:2 selbst um den Erfolg

Langenfeld. Die Bezirksliga-Fußballer des SC Reusrath (SCR) zogen beim gefährdeten BSC Union Solingen trotz einer guten Leistung am Ende mit 1:2 (0:0) den Kürzeren. Direkt in der ersten Minute hätte der freie Geoffrey Reich die Gäste in Führung bringen müssen, doch dem Angreifer versagten die Nerven. Reusrath blieb anschließend die bessere Mannschaft - und verpasste erneut das zum Greifen nahe 1:0. Den Treffer von Moritz Kaufmann gab der Schiedsrichter nicht, weil er im Gegensatz zu allen Reusrathern eine Abseitsposition gesehen hatte (21.). Nachdem SCR-Keeper Tim Hechler die erste Gelegenheit für die Hausherren entschärft hatte (30.), scheiterte Tristan Siefert auf der anderen Seite am Torwart der Solinger (40.).

In der zweiten Hälfte gelang Moritz Kaufmann durch eine schöne Einzelleistung doch das zu diesem Zeitpunkt völlig verdiente 1:0 (58.). "Solingen war im Prinzip am Ende. Aber wir haben sie noch einmal wiederbelebt", fand SCR-Coach Ralf Dietrich. Nach einem misslungenen Abstoß kam der Ball postwendend zurück, bevor Tobias Schmitz seinen Gegenspieler im Strafraum foulte - und der fällige Elfmeter brachte den 1:1-Ausgleich (70.).

Wenig später rutschte ein Freistoß ins lange Ecke des Reusrather Tores durch, sodass die Dietrich-Elf plötzlich mit 1:2 (75.) im Hintertreffen lag. Das Endspurt brachte zwar noch Gelegenheiten für Maurice Grünewald (80.) und Tristan Siefert (85.), doch es reichte nicht mal mehr für den Ausgleich. Vor den beiden letzten Auftritten in dieser Saison liegt Reusrath trotz der ärgerlichen Niederlage weiter auf dem zehnten Tabellenplatz (42 Punkte).

(mroe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reusrath bringt sich beim 1:2 selbst um den Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.