| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reusrath fällt in der Nachspielzeit noch aus allen Wolken

Lokalsport: Reusrath fällt in der Nachspielzeit noch aus allen Wolken
So ein Mist: Reusraths Trainer Ralf Dietrich war nach dem späten 1:2 frustriert. FOTO: Ralph Matzerath (Archiv)
Langenfeld. Der bisher noch ungeschlagene Fußball-Bezirksligist SC Reusrath (SCR) verlor die intensiv geführte Partie beim SV DITIB Solingen trotz einer phasenweise starken Vorstellung mit 1:2 (1:0). Die Reusrather als Dritter und die Solinger als Vierter gehören nun zu den Verfolgern des neuen Tabellenführer VfB Hilden II (zehn Zähler).

Der SCR kam in der Anfangsphase durch Moritz Kaufmann und Marvin Grober zu guten Chancen (2./7.). In der 20. Minute wollte es Kaufmann zu genau machen und seinen Heber erwischte der Solinger Keeper noch mit den Fingerspitzen. Dann landete die Ecke von Manuel Naß bei Kapitän Martin Steinhäuser, der per Kopfball das 1:0 (36.) für Reusrath erzielte. SCR-Keeper Tim Hechler entschärfte vor der Pause drei brenzlige Situationen (22./39./43.), bevor ein DITIB-Freistoß an der Latte landete (45.).

Tristan Siefert (50.), Nils Kaufmann (56.) und Grober (71.) scheiterten, ehe Solingens Kevin Okereke den Ball von der Linie kratzte (74.). Kurz darauf war Okereke nach einer Flanke auf der Gegenseite zur Stelle - 1:1 (78.). Als sich alle schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, markierten die Hausherren in der Nachspielzeit nach einer Ecke das 2:1 (90.+3).

SC Reusrath: Hechler, Marx (46. Schmitz), Fabian Steinhäuser, Siefert, Hellekes, Nils Kaufmann (83. Wietschorke), Kiknadze, Naß, Martin Steinhäuser, Moritz Kaufmann (90. Hellwald), Grober.

(ts-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reusrath fällt in der Nachspielzeit noch aus allen Wolken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.