| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reusrath fehlt sein bester Stürmer

Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist hat vor der Partie in Velbert personelle Probleme. Von Thomas Schmitz

Der Fußball-Bezirksligist SC Reusrath (SCR), der in seinen beiden Spielen nach der Winterpause überzeugen konnte und dabei vier Punkte holte, steht jetzt vor der schwierigen Aufgabe beim Neunten TVD Velbert (morgen, 15.15 Uhr). Die Reusrather wollen am liebsten ihre kleine Serie ausbauen, doch ausgerechnet jetzt fehlen Trainer Ralf Dietrich einige wichtige Führungsspieler. Die Langzeitverletzten Daniel Barkarol Fischermann, Tom Volkmann und Dustin Hellekes fallen erneut aus, David Wietschorke und Kapitän Martin Steinhäuser sind angeschlagen. Pausieren müssen auf jeden Fall auch die Offensivkräfte Marvin Grober (Fünfte Gelbe Karte) und Nils Kaufmann (Rote Karte). Beide handelten sich in der Schlussphase beim 3:1 gegen den Dabringhau-ser TV völlig überflüssige Strafen eine und sind nun gesperrt.

"Das bereitet uns große Schmerzen, zumal in Velbert eine Mammut-Aufgabe auf uns wartet. Wir treffen auf eine spielstarke Mannschaft, die uns schon beim 3:3 im Hinspiel das Leben schwer gemacht hat", sagt Dietrich, "wir pfeifen zwar auf dem letzten Loch, aber wir wollen trotzdem zumindest einen Punkt entführen." Der SCR-Coach hofft nun umso mehr auf den Ehrgeiz der Akteure, die zuletzt weniger zum Einsatz kamen.

Eine spannende Frage ist, wie die Reusrather den Ausfall von Marvin Grober verkraften werden, der in dieser Saison mit bisher 20 Toren der treffsicherste Stürmer der Bezirksliga ist. Eventuell kann der SCR seinen Kontrahenten auch mit einer besonderen taktischen Idee überraschen. Velbert behauptete sich zuletzt beim abstiegsgefährdeten Drittletzten Vatanspor Solingen durch zwei entscheidende Treffer in der letzten Viertelstunde mit 5:2.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reusrath fehlt sein bester Stürmer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.