| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reusrath ist sechs Mal in Folge unbesiegt

Langenfeld. Der SC Reusrath (SCR) sorgt in der Fußball-Bezirksliga weiter für Furore. Beim heimstarken Siebten TuS GW Wuppertal lagen die Reusrather beinahe schon aussichtslos im Hintertreffen, bevor sie am Ende mit dem 3:3 (0:2) doch noch völlig verdient einen Punkt mit nach Hause nahmen. "Wir waren auch in der ersten Halbzeit mindestens gleichwertig, allerdings kam da der entscheidende Pass noch nicht. Der Gegner hingegen war effektiver und machte aus seinen wenigen Chancen zwei Tore", fand SCR-Coach Ralf Dietrich, "in der zweiten Halbzeit kamen wir wie Phönix aus der Asche und haben den Gegner an die Wand gespielt."

Wuppertal ging nach zwei Stellungsfehlern der Gäste in Führung -1:0 (11.), 2:0 (34.). Nils Kaufmann scheiterte hingegen für Reusrath dreimal knapp in aussichtsreichen Positionen (12./23./37). In der 50. Minute wurden Reusraths Bemühungen allerdings belohnt, als Moritz Kaufmann nach dem Pass von Nils Kaufmann zum 1:2 verkürzte (50.). Marvin Grober nutzte die Vorarbeit des eingewechselten Maurice Grünewald zum 2:2 (53.), bevor Grünewald selbst per Freistoß zum 3:2 erfolgreich war (65.).

In der Folgezeit besaßen die Reusrather mehrfach die Möglichkeit, die dramatische Partie zu ihren Gunsten zu entscheiden, doch nach einem Freistoß der Hausherren aus halblinker Position fand das Leder plötzlich den Weg ins Tor des SCR - 3:3 (85.). In der Nachspielzeit verpasste Niklas Strunz den Siegtreffer für Dietrichs Mannschaft um wenige Zentimeter. In der Tabelle liegen die jetzt schon sechsmal hintereinander unbesiegten Reusrather mit 25 Punkten auf dem sechsten Platz.

(ts-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reusrath ist sechs Mal in Folge unbesiegt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.