| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reusrath kämpft um den Anschluss an die Spitze

Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist SC Reusrath (SCR), der nach seinem glänzenden Start in die neue Saison zuletzt zweimal hintereinander den Kürzeren zog, will morgen (15 Uhr) in der Partie beim Aufsteiger FC Zons unbedingt in die Erfolgsspur zurückfinden. Gleichzeitig geht es für die Reusra-ther darum, als Achter mit bisher neun Punkten den Kontakt zur Spitzengruppe und dem Tabellenführer SV DITIB Solingen zu halten (zwölf Zähler). Zons nimmt derzeit mit vier Punkten Rang 13 ein. Der FC begann die Serie stark, denn er gewann beim SV Uedesheim mit 2:1 und erzielte gegen den SV Lohausen ein 1:1. Anschließend gab es dann jedoch drei Niederlagen in Folge.

"Die Mannschaft war angesichts der beiden unnötigen Niederlagen deprimiert, aber ich spüre in den Übungseinheiten die Willensstärke. Wir sind zum Siegen verdammt, um nicht den Anschluss zu verlieren", erklärt SCR-Coach Ralf Dietrich. Er betrachtet Zons als Schlüsselspiel - und ist zuversichtlich: "Es zeichnet den Charakter der Jungs aus, dass sie im Training über ihr Limit gehen. Wir müssen allerdings in Zons alles abrufen." Team-Manager Marcel Pollet bestätigt, dass alle Spieler bis in die Haarspitzen motiviert sind.

Jörg Blankenburg (Rückenprobleme) fällt weiter aus. Auf Marvin Grober muss der SCR ebenfalls verzichten, weil der Torjäger nach einer Roten Karte gesperrt ist.

(ts-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reusrath kämpft um den Anschluss an die Spitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.