| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reusrath zu ungenau und zu harmlos

Langenfeld. Die Bezirksliga-Fußballer des SC Reusrath (SCR) verloren bei Vatanspor Solingen mit 0:3 (0:0) und rutschten deshalb in der Tabelle auf den elften Platz ab (15 Punkte). "Wir haben uns heute eine verdiente Niederlage abgeholt, weil wir in der zweiten Halbzeit schwach gespielt haben", gab Reusraths Trainer Ralf Dietrich zu.

Im ersten Durchgang neutralisierten sich beide Teams und Torchancen waren Mangelware. Während Vatanspor sehr aggressiv agierte und mehr Ballbesitz hatte, lauerten die Gäste überwiegend auf Konter. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel dann deutlich ereignisreicher und nach einem gegnerischen Freistoß köpfte Yannik Glass das Spielgerät ins eigene Tor - 0:1 (55.).

Danach verlor der SCR zunächst die Ordnung. Reusrath streute im Spiel-Aufbau einen Fehler ein und den darauf folgenden Konter vollendeten die Hausherren zum 2:0 (65.). Die Elf von Trainer Dietrich wirkte unkonzentriert und sie spielte oft sehr ungenau, sodass die Solinger immer wieder den Ball erobern konnten.

Trotzdem versuchte der SCR weiterhin, in der Offensive für Gefahr zu sorgen. Das gelang ihm allerdings nur in wenigen Situationen. Solingen machte es besser, weil es nach einem Angriff über den Flügel zum 3:0 kam (72.). Dann traf Tobias Schmitz (75.) für den SCR lediglich den Pfosten und der eingewechselte Geoffrey Reich vergab eine weitere Gelegenheit (84.). Weil Vatanspor in den entscheidenden Szenen deutlich effizienter agierte, musste Reusrath ohne einen einzigen Punkt im Gepäck die Heimreise antreten.

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reusrath zu ungenau und zu harmlos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.