| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reusrather beißen sich vorne fest

Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist setzte sich gegen Dormagen verdient mit 5.0 durch.

Am vorletzten Hinrunden-Spieltag festigte der Fußball-SC Reusrath (SCR) durch einen souveränen und auch in dieser Höhe verdienten 5:0 (3:0)-Erfolg gegen den Landesliga-Absteiger TSV Bayer Dormagen seine Position in der Spitzengruppe. Der SCR liegt nach seinem zehnten Saison-Erfolg sogar in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen - als Dritter (33 Punkte) gemeinsam mit dem Dritten TSV Eller 04 knapp hinter dem SV DITIB Solingen (35). Der sechste Heimsieg des SCR war auf eine konzentrierte Mannschaftsleistung zurückzuführen. "Wir haben nichts zugelassen und bis zum Ende hochkonzentriert gespielt", fand SCR-Coach Ralf Dietrich, der das Engagement seines Teams hervorhob.

Die bestens motivierten Hausherren unterstrichen ihre Offensivstärke von Beginn an und gingen bereits in der zweiten Minute durch Moritz Kaufmann mit 1:0 in Führung (Kopfball nach Flanke von Pascal Hinrichs). Anschließend schaltete der SCR einen Gang zurück und es entwickelte sich eine zwischen den beiden Strafräumen stattfindende Partie - ohne nennenswerten Torchancen. Dann gelang David Wietschorke jedoch ein Pass in die Schnittstelle der Bayer-Abwehr - und Moritz Kaufmann erhöhte uf 2:0 (40.). Torjäger Marvin Grober vollendete noch vor der Pause das präzise Zuspiel von Maurice Grünewald zum 3:0 (43.) und auch im zweiten Durchgang ließen die Hausherren den Gästen nicht den Hauch einer Chance. Pascal Hinrichs wuchtete den Ball nach zum 4:0 ins Netz (78.), bevor Grober in der letzten Minute den Schlusspunkt zum 5:0 setzte (90.).

SC Reusrath: Mahn, Fabian Steinhäuser, Wietschorke, Naß, Grünewald, Kiknadze (67. Nils Kaufmann), Marx (77. Schmitz), Martin Steinhäuser (82. Goudinas), Hinrichs, Grober, Moritz Kaufmann.

(ts-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reusrather beißen sich vorne fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.