| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reusrather schielen auf Platz zwei

Langenfeld. Nach dem 7:1 in Eller hat der Fußball-Bezirksligist den vierten Rang sicher. Von Martin Römer

Der Fußball-Bezirksligist SC Reusrath (SCR) sicherte sich durch ein 7:1 (2:1) beim TSV Eller 04 fest den vierten Platz in der Tabelle und kann nun am letzten Spieltag sogar noch die Ränge zwei und drei attackieren. "Der Erfolg war hochverdient, wir sind von Beginn an konzentriert zur Sache gegangen", fand SCR-Coach Udo Dornhaus. Zur Verabschiedung hatte der Trainer, der den SCR am Saisonende verlässt, die Kapitänsbinde an Malik Demba gegeben. Der Mittelfeldmotor weilt am letzten Spieltag im Urlaub und gab damit gestern seinen Abschied vom SCR, ehe er beim Oberligisten SF Baumberg eine neue Herausforderung sucht.

Im Mittelpunkt standen aber die Gebrüder Kaufmann, auf deren Konto sechs der sieben Tore gingen. Moritz Kaufmann eröffnete den Torreigen in der 35. Minute, ehe die Gastgeber durch einen von David Wietschorke verursachten Handelfmeter zum 1:1 kamen (38.). Noch vor dem Wechsel besorgte Nils Kaufmann das 2:1 für den SCR (41.), der im zweiten Durchgang groß aufspielte. Nach einem Doppelpack von Moritz Kaufmann zum 3:1 (51.) und 4:1 (54.) gelang Wietschorke das 5:1 (57.). Weil die letzten beiden Treffer von Nils Kaufmann kamen (61./71.) erzielten am Ende beide Kaufmann-Brüder jeweils drei Tore.

Durch einen abschließenden Sieg über die DJK Agon 08 Düsseldorf zögen die Reusrather (53 Punkte) auf jeden Fall am spielfreien Zweiten Monheim (54) vorbei. Sollte dann der Dritte TuS Bösinghoven II (54) gegen den FC Maroc Düsseldorf nicht gewinnen, wäre für den SCR sogar die Vizemeisterschaft drin.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reusrather schielen auf Platz zwei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.