| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reusrather Trainer fordert noch mehr Entschlossenheit

Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist SC Reusrath (SCR), der zuletzt unglücklich gegen den TSV Ronsdorf verlor (1:3), trifft am Sonntag (15 Uhr, Sportpark Reusrath) auf den sieglosen Vorletzten SC Sonnborn. Die mit elf Zählern auf Rang acht liegenden Reusrather wollen die Aufgabe sehr konzentriert angehen und den nächsten Sieg einfahren. Wuppertal gilt als abwehrschwach, kassierte bisher bereits 32 Gegentreffer und verlor zuletzt gegen das bis dahin mit null Punkten ausgestattete Vatanspor Solingen (1:2). Auswärts ging Sonnborn nur beim SV DITIB Solingen nicht als Verlierer vom Platz (3:3).

"Vom Papier her sind wir der klare Favorit, doch Papier ist geduldig. Der Gegner steht unter Druck und benötigt jeden Zähler, während wir uns oben festsetzen wollen. Der Wille ist vorhanden, aber gelegentlich fehlt in entscheidenden Momenten der letzte Tick", sagt Ralf Dietrich. Der SCR-Coach bescheinigt seinem Team ausgezeichnete Trainingsleistungen, sieht aber einen Unterschied zu den Spielen: "Da schöpfen einige Akteure nicht das ganze Potenzial aus." Dietrich erwartet zudem, dass sein Team die groben Nachlässigkeiten in der Defensive abstellt. Hinter dem Einsatz des angeschlagenen Kapitäns Martin Steinhäuser steht ein großes Fragezeichen, während Marco Schobhofen wieder zur Verfügung steht. Daniel Barkarol Fischermann (verletzt) und Yannik Glass (Studium) fehlen auf lange Sicht.

(ts-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reusrather Trainer fordert noch mehr Entschlossenheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.