| 00.00 Uhr

Lokalsport
SC Reusrath verstärkt Trainer-Team mit seinem Ex-Spieler Dirk Kasa

Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist SC Reusrath (SCR) hat jetzt personell Nägel mit Köpfen gemacht, denn er verlängerte die Verträge mit Trainer Ralf Dietrich und Team-Manager Marcel Pollet. Außerdem verstärkte der Tabellenvierte sein Team durch Co-Trainer Dirk Kasa. Auch im Bereich des Spielerkaders ist der SCR fast durch. "Bis auf Torjäger Marvin Grober habe alle Spieler für die nächste Saison zugesagt", sagt der SCR-Vorsitzende Uli Brücker, der mit der aktuellen Saison mehr als zufrieden ist, "bei uns herrscht ein einzigartiges Klima, sodass sich auch begehrte Spieler trotz der Angebote anderer Vereine für uns entscheiden." Der Fußball-Obmann Stephan Kremmers sieht es ähnlich: "Wir sind eine große Familie - und das zählt für den Großteil der Mannschaft." Von Thomas Schmitz

In Dirk Kasa, der sich im hiesigen Fußall bestens auskennt, konnte Kremmers einen ehemaligen Teamkollegen als Co-Trainer gewinnen. Kasas Stationen: Bayer 04 Leverkusen, VfL Leverkusen, SC Leichlingen, TuS Rheindorf, VfB Langenfeld, SC Reusrath, TG Hilgen. "Nachdem ich durch meine familiäre Entlastung mehr Zeit habe, habe ich mich für meinen Heimatverein SC Reusrath entschieden. Außerdem wurde ich durch Verantwortliche und Spieler super aufgenommen. Das Verhältnis zwischen mir und Ralf ist großartig", erklärt Kasa, der in seiner aktiven Laufbahn als ausgesprochener torgefährlicher und technisch versierter Stürmer galt. "Er wird der jungen Truppe in Zusammenarbeit mit unserem Cheftrainer sicher wertvolle Tipps geben können", hofft Kremmers, der sich eine positive Zukunft des Vereins in allen Bereichen wünscht. Dietrich sieht im neuen Co-Trainer Kasa eine große Bereicherung: "Wir wissen, dass Dirk ein Glücksgriff für uns ist. Er wird insbesondere unseren Offensivspielern den nötigen Feinschliff beibringen."

Ebenfalls ein wertvoller Baustein aus der Sicht der Verantwortlichen ist Teammanager Pollet - als Bindeglied zwischen Mannschaft und Trainern. "Marcel filtert Dinge für uns. Er ist für die Belange außerhalb des Spielfeldes wichtig und auch für die Internet-Recherche ein absoluter Fachmann", erklären Dietrich und Kasa übereinstimmend. Sollte sich jetzt noch der von einigen anderen Klubs umworbene Torjäger Grober (35 Saisontreffer) zum Bleiben entscheiden, wäre die Basis für die nächste Saison perfekt. Die Entscheidung darüber wird bald fallen.

(ts-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SC Reusrath verstärkt Trainer-Team mit seinem Ex-Spieler Dirk Kasa


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.