| 00.00 Uhr

Lokalsport
SG Monheim Skunks haben sich verstärkt

Lokalsport: SG Monheim Skunks haben sich verstärkt
Vier Neue: Mike Grabs, Christian Pedarnik, Timo Grabs und Sebastian Jonen (von links) wollen mit dem Skaterhockey-Landesligisten bewegen. FOTO: SG Monheim Skunks
Monheim. Der Skaterhockey-Landesligist will nach einer schwachen Saison 2017 um die Meisterschaft kämpfen,

Eine ganze Menge Arbeit haben die Trainer und die Offiziellen der SG Monheim Skunks in den vergangenen Wochen und Monaten investiert. Neben organisatorischen Änderungen innerhalb der Abteilung ging es besonders um die Mannschaften, die bestens vorbereitet in die neue Skaterhockey-Saison gehen sollen. Die "Stinktiere" nehmen die Serie 2018 zunächst mit vier Teams auf: Herren, Jugend, Schüler (zwei). Später werden auch die neuen Bambini um Tore und Punkte kämpfen. Einen starken Umbruch mussten dabei die Herren vollziehen, die nach einer enttäuschenden Saison 2017 diesmal ganz anders auftreten wollen. Klares Ziel der Skunks ist es, in der Landesliga Rheinland ein Wort bei der Vergabe der Meisterschaft mitzureden.

Als im vergangenen Jahr abgerechnet wurde, standen die Monheimer mit nur vier Siegen aus 14 Partien auf dem fünften Tabellenplatz - was nicht annähernd den Erwartungen und Hoffnungen entsprach. Also suchten die Skunks neue Leute, um die Qualität des Kaders zu heben. Das ist offensichtlich gelungen, denn in Mike Grabs, Timo Grabs, Christian Pedarnik und Sebastian Jonen kamen vier Spieler mit Erfahrung in der 1. und 2. Bundesliga. Außerdem stoßen noch Tim Bothe (ebenfalls bundesliga-erfahren) und Bastian Sudbrak (wieder einsatzfähig) zur Mannschaft.

Der Monheimer Vorsitzende Matthias Müller ist mit dem personellen Stand der Dinge mehr als nur zufrieden. "Wir sind massiv stolz, einen so starken Kader für diese Saison und hoffentlich auch für die kommenden Jahre beisammenzuhaben. Mit einigen der neuen Spieler sind wir bereits vor mehr als einem Jahr in Kontakt getreten. Wir sind froh, dass alles geklappt hat und wir nun in die neue Saison starten können", sagt Müller. Teamleiter Florian Resch sieht es ähnlich: "Es ist ein Stück weit das Resultat der akribischen Arbeit des gesamten Vereins."

Den ersten vollen Spieltag, der sicher eine echte Standortbestimmung sein wird, gibt es bereits am kommenden Sonntag in der Sandberghalle. Nach der offiziellen Eröffnung der Saison durch Bürgermeister Daniel Zimmermann (13.30 Uhr) geht es um 14 Uhr in der 2. Schülerliga D mit der Partie der Skunks-Schüler I gegen die Pulheim Vipers II los. Anschließend treffen die Schüler II in der 2. Schülerliga C auf die Pulheim Vipers I (16 Uhr), ehe der Höhepunkt auf dem Programm steht. Die Skunks-Herren bekommen es um 18 Uhr mit den HC Köln-West Rheinos III zu tun. Klar: Die Skunks wollen mit einem Sieg starten. In den nächsten Wochen folgen weitere Heimspiele - am 25. März gegen die Crash Eagles Kaarst III, am 8. April gegen die Düsseldorf Flyers und am 22. April gegen die SG Langenfeld Devils III.

(mid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SG Monheim Skunks haben sich verstärkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.