| 00.00 Uhr

Lokalsport
Spitzenreiter: Magic Arrows sind ein Kandidat für die 2. Dart-Bundesliga

Monheim. Die Pfeile fliegen schon wieder magisch und der Aufsteiger scheint sich auf dem direkten Durchmarsch in die nächsthöhere Dart-Klasse vermutlich nur selbst aufhalten zu können. Die aus Monheim stammenden Magic Arrows, die im Sommer erst das Double aus Meisterschaft und Pokal geschafft hatten, steuern derzeit auch in der Bezirksliga A wieder auf Titelkurs. Nach fünf Runden steht das Team um den spielenden Kapitän Hans-Joachim Moog erneut an der Tabellenspitze. Mit zwölf Punkten aus fünf Begegnungen liegt das Team vor den Rheinland Wölfen und den Lucky Knights (jeweils elf). Von Michael Deutzmann

Die übrigen Werte der drei in der Tabelle führenden Teams sprechen ebenfalls für die Magic Arrows, die aktuell auf 67:33 Spiele und 153:94 Sätze kommen. Damit liegen sie klar vor den Wölfen (59:42/140:110) und den Knights (55:46/141:124). Bei den Knigths hat der Spitzenreiter darüber hinaus in dieser Saison schon gewonnen (12:8).

Die Stärke der Mannschaft, die zuletzt gegen den Tabellenletzten Reisdorff Chaoten mit 17:3 gewann (36:11 Sätze), ist auch in der Einzelwertung erkennbar. Hier nehmen inzwischen drei Arrows-Spieler die ersten drei Plätze ein: Fotios Fotopoulos (15 Spiele/34 Sätze gewonnen), Christian Mainzer (15/32) und Wolfgang Meyer (15/31). Teamchef Moog hält sich in dieser Wertung dezent zurück - und er gibt zu, eindeutig nur die Nummer vier im Aufgebot zu sein (Ranglisten-Position 21). Deshalb wechselte er sich zuletzt auch aus, um der Nummer fünf im Team eine Einsatzchance zu geben. Bernd Engelhardt hatte es sich nach Ansicht des Kapitäns ohnehin vollkommen verdient: "Er ist immer für uns da - auch dann, wenn er nicht spielt."

Obwohl noch nicht mal die Hinrunde der im E-Dart bereits im September beginnenden "Wintersaison" vorbei ist, machen sich die Magic Arrows längst Gedanken über die weitere Zukunft. Sollte es am Ende tatsächlich zum Aufstieg in die Bezirks-Oberliga gereicht haben, wäre die Mannschaft praktisch in der 2. Liga der Darter zu Hause. Moog redet nicht lange um den heißen Brei herum: "Dann brauchen wir dringend Verstärkung." Damit die Pfeile auch 2018 weiter magisch fliegen. Und damit vielleicht eines Tages doch der Traum von der Bundesliga in Erfüllung geht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Spitzenreiter: Magic Arrows sind ein Kandidat für die 2. Dart-Bundesliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.