| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sportkeglerinnen starten mit einer Niederlage in die Bundesliga-Saison

Lokalsport: Sportkeglerinnen starten mit einer Niederlage in die Bundesliga-Saison
Früher: Bettina Woltersdorf (Mitte) war als Top-Spielerin eine feste Größe, hat sich inzwischen aber aus Langenfeld abgemeldet. FOTO: Ralph Matzerath (ARCHIV)
Langenfeld. Die Sportkeglerinnen des SKC Langenfeld/Paff-rath sind mit einer 4858:4588 (03)-Niederlage in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Am ersten Spieltag reiste das personell deutlich veränderte Team zur SG 63 Aachen-Knickertsberg und hatte dort nach dem Abgang einiger Spielerinnen zum Ende der vergangenen Saison auch Personal aus der Reserve an Bord.

Sandra Kaiser (833) zeigte im ersten Block eine starke Leistung, die ter Haar (765) nicht erreichen konnte. Die Aachenerinnen Sandra Liebig (80) und Katharina Schmitz (864) machten es deutlich besser. Im weiten Block gingen Anna Röhrig (758) und Rita Lowin (671) auf die Bahn. Ergebnis: Die Gastgeberinnen fuhren erneut höhere Holzzahlen ein - und der Zusatzpunkt lag für die Gäste hier schon unerreichbar weit weg. Doris Buschhaus (765) und Tanja Rittmann (796) vervollständigten das SKC-Resultat

Am Samstag (15 Uhr) kommen die Damen des RSV Samo Remscheid in die Sportkegelhalle am Freizeitpark (Zum Stadion 91). Dann will der SKC die ersten Punkte für den Klassenerhalt sammeln.

Die Herren des SKC haben einen durchschlagenden Erfolg in der 2. Bundesliga Nord bisher verpasst. Beim 4895:4639 (2:1) gegen den RSV Samo Remscheid verpasste Langenfeld den Zusatzpunkt und am zweiten Spieltag war das Team beim SV Kamp-Lintfort chancenlos, denn es gab eine 4863:5413-Niederlage (0:3). Der SKC belegt damit nach seine beiden Auftaktpartien den achten Tabellenplatz im Zehnerfeld.

(dora)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sportkeglerinnen starten mit einer Niederlage in die Bundesliga-Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.