| 00.00 Uhr

Lokalsport
SSV Berghausen gewinnt enge Partie in Düsseldorf

Langenfeld. Nach der bitteren 1:3-Heimpleite gegen den VfB Solingen konnte der Fußball-Bezirksligist SSV Berghausen durch das 2:1 (1:0) beim SC Schwarz-Weiß 06 Düsseldorf Wiedergutmachung betreiben. "Ich bin der Meinung, dass es am Ende doch ein verdienter Sieg für uns war", sagte SSV-Trainer Siegfried Lehnert. Er fügte hinzu: "Es war aber ein offener Schlagabtausch, weil beide Mannschaften gute Tor-Möglichkeiten hatten."

Nach einem Angriff über die rechte Außenbahn kam Robin Witt an den Ball, doch der SC-Keeper konnte parieren (11.). Anschließend ergab sich ein sehr ereignisreiches Duell, in dem die Düsseldorfer immer wieder mit langen Bällen gefährlich agierten. Zunächst konnte der SSV nur wenige Kopfball-Duelle für sich entscheiden. "Wir waren anfangs schlecht auf das gegnerische Spiel eingestellt", räumte Lehnert ein, dessen Team nun als Fünfter über 26 Punkte verfügt.

Trotzdem konnte Robin Bastian nach seinem Zusammenspiel mit Giuliano Granholm das 1:0 (42.) erzielen. Nach dem Seitenwechsel vergab Malik Demba eine sehr große Gelegenheit (48.), bevor die Düsseldorfer ihrerseits eine fast schon ideale Möglichkeit vergaben (50.). Später erzielten die Gastgeber zwar das 1:1 (66.), doch Malik Demba wurde dann im gegnerischen Strafraum gefoult und verwandelte den fälligen Elfmeter selber zum entscheidenden 2:1 (80.). Danach konnten die Berghausener Robin Witt und Ralf Grutza die langen SC-Bälle gut verteidigen, sodass der SSV alle drei Punkte mitnehmen durfte.

SSV Berghausen: Wazakowki, Granholm, Franken, Schwidden (64. Scholer), Witt, Demba, Kruse, Lindemann (71. Aydin), Bastian (82. Ametepe), Grutza, Böwing.

(fas)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SSV Berghausen gewinnt enge Partie in Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.