| 00.00 Uhr

Lokalsport
SSV Berghausen ist schon heute Abend gefordert

Langenfeld. Bisweilen ist der Gegner einfach eine Nummer zu groß. Das musste jetzt der Fußball-Bezirksligist SSV Berghausen feststellen, denn er hatte beim starken Spitzenreiter MSV Düsseldorf wenig zu bestellen (0:2). "Ich mache der Mannschaft keinen Vorwurf, weil man gegen diese top besetzten Düsseldorfer verlieren kann. Wir hatten ja auch viele Ausfälle", meint SSV-Trainer Siegfried Lehnert. Nach vier Spieltagen liegt der Tabellen-Achte bei zwei Siegen und zwei Niederlagen mit sechs Punkten trotzdem noch immer im Soll.

Das Heimspiel gegen den Dritten TuS Grevenbroich (neun Zähler) wurde vom ursprünglichen Termin am Sonntag auf heute Abend vorgezogen (19.30 Uhr, Baumberger Straße). "Die Grevenbroicher wollen am Wochenende noch auf eine Kirmes gehen", erklärt Lehnert, "wir wollen in die Spur kommen und gewinnen. Es wird aber ein schweres Spiel, weil Grevenbroich für mich zu den Favoriten für den Aufstieg zählt." Dass sich die Personallage inzwischen wieder entspannt hat, macht dem SSV-Coach etwas Hoffnung.

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SSV Berghausen ist schon heute Abend gefordert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.