| 00.00 Uhr

Lokalsport
SSV Berghausen muss vorne viel effektiver werden

Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist SSV Berghausen darf mit seinem Saisonstart zufrieden sein, denn er holte sechs Punkte aus drei Spielen und ist Sechster. Die Mannschaft von Trainer Siegfried Lehnert setzte sich zuerst gegen die Holzheimer SG (2:1) und bei TuRU Düsseldorf II (1:0) durch, ehe sie beim VfB Hilden aufgrund schlechter Chancenverwertung unterlag (0:3). "Bisher ist unsere Ausbeute auf jeden Fall gut. Wir versuchen jetzt, wieder zu punkten", meint Lehnert.

Jonas Hofmeier, Sascha Konstanty, Markus Böwing und Philipp Betz, die in Hilden in der Startelf standen, fallen für die Aufgabe am Sonntag (15.30 Uhr) beim bisher unbesiegten Zweiten MSV Düsseldorf aus (sieben Zähler). "Jetzt wird es gegen Düsseldorf sehr schwer für uns, weil sie eine hochkarätige Mannschaft haben, die im Sommer noch verstärkt wurde", sagt der SSV-Coach, dessen Team künftig in der Offensive effektiver agieren muss.

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SSV Berghausen muss vorne viel effektiver werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.