| 00.00 Uhr

Lokalsport
SSV verliert das Spiel und zwei wichtige Leute

Langenfeld. Die Bezirksliga-Fußballer des SSV Berghausen starten schlecht ins neue Jahr, denn sie verloren gegen den Vierten VfB Solingen mit 0:3 (0:2). Weil die Mannschaft von Trainer Siegfried Lehnert weiter auf Rang 14 liegt und gefährdet ist (17 Zähler), wäre ein Erfolg enorm wertvoll gewesen. "Wir mussten eine verdiente Niederlage hinnehmen", urteilte Lehnert, "die Solinger waren konsequenter als meine Mannschaft. Allerdings kann man sich vielleicht noch über die Höhe des Ergebnisses unterhalten."

Nach einem Foul des Berghauseners Danny Schwidden verwandelten die Gäste den fälligen Strafstoß zum 1:0 (10.). Anschließend erhöhte Solingen nach einem Freistoß per Kopf auf 2:0 (16.). Der SSV war in der Folge zwar bemüht, konnte sich aber keine gefährlichen Chancen erspielen. Die VfB-Defensive stand gut geordnet und die SSV-Angreifer fanden keine geeigneten Mittel.

Nach dem Wechsel hatten die Hausherren mehr Anteile, doch sie waren in der Offensive unverändert zu harmlos. In der 54. Minute wurde Neuzugang Pasquale Rizzelli (vom Kreisligisten TuSpo Richrath gekommen) eingewechselt - und sorgte für neue Akzente. Lehnert: "Man hatte das Gefühl, dass mit Pasquale etwas passieren konnte."

Nach einem Foul sah Dennis Herhalt die Rote Karte (70.) und Rizzelli wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte (70.), ehe auch ein Solinger vom Platz flog (75./Gelb-Rote Karte) und der VfB per Konter auf 3:0 (82.) erhöhte. Der SSV stand mit leeren Händen da - und er muss vorerst auf zwei wichtige Spieler verzichten.

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SSV verliert das Spiel und zwei wichtige Leute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.