| 00.00 Uhr

Lokalsport
Starke Defensive ist das Prunkstück des Tabellenführers FC Monheim

Monheim. Bahadir Incilli kennt die große Stärke seiner Mannschaft und der Innenverteidiger des Fußball-Bezirksligisten FC Monheim (FCM) hält die Stabilität für einen sehr wichtigen Erfolgsfaktor. "In der Vergangenheit hatten wir in der Defensive nie so viele Probleme. Im Normalfall ist es auch jetzt schwer, uns zu knacken", sagt Incilli (26), der in der Mannschaft der erste Vertreter von Kapitän André Maczkowiak ist. In den ersten acht Spielen kassierte der Spitzenreiter Monheim auf dem Weg zu seinen 20 Punkten lediglich vier Gegentreffer. Das bedeutet einen beeindruckenden Schnitt von lediglich 0,5 Gegentoren pro Partie. Von Fabian Schmitt

In der Innenverteidigung geben Incilli und Alexander Karachristos (28) den Ton an. Weil beide sehr unterschiedliche Spielertypen sind, können sie sich gut ergänzen. "Bahadir und Alexander sind ein starkes Team. Bahadir ist ein eleganter Verteidiger, der mit seinen Pässen Risiko geht. Er bringt viel Tempo mit und hat ein gutes Auge. Alexander kommt von seiner Physis und ist stark in der Luft", erklärt Dennis Ruess, der mit Manuel Windges das Monheimer Trainer-Gespann bildet. Momentan muss Incilli jedoch auf Karachristos (Zahnoperation) als Abwehr-Partner verzichten.

Für Incilli basiert die Defensiv-Stabilität des FCM auf einer Achse, die aus Torhüter Maczkowiak, Karachristos, dem Sechser Patrick Becker und ihm selbst besteht. "Wir sind mit Sicherheit die vier Spieler, die das Team leiten", meint Incilli, "ansonsten bringen wir immer alle zusammen eine geschlossene Mannschaftsleistung. Wir haben die taktischen Vorgaben in der Sommervorbereitung gut verinnerlicht."

Bahadir Incilli übernimmt nicht nur als Dirigent auf dem Platz Verantwortung, sondern er ist auch einer der Monheimer Elfmeterschützen. Dass der 1,89-Meter-Mann in der Innenverteidigung und im zentralen Mittelfeld des Titelkandidaten eingesetzt werden kann, bietet dem Trainerduo Windges/Ruess noch mehr Möglichkeiten.

In den vergangenen Wochen war die schwache Chancenverwertung das einzige Problem der Monheimer. Doch in dieser Hinsicht konnte sich der FCM zuletzt ebenfalls steigern - 7:0 beim SV DITIB Solingen, 4:0 gegen Vatanspor Solingen (4:0). Am Sonntag um 15 Uhr will der Tabellenführer beim Letzten SV Hösel (ein Punkt) erneut effizient agieren - und seine Spitzenposition verteidigen. "Es wäre fahrlässig, das Spiel zu locker anzugehen", unterstreicht Ruess, "wir müssen die Beständigkeit in unserer Leistung halten und früh konsequent sein."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Starke Defensive ist das Prunkstück des Tabellenführers FC Monheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.