| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tabellenführer FC Monheim spielt mäßig - und gewinnt

Monheim. Der Titelfavorit in der Fußball-Bezirksliga sah beim 5:2 in Lohhausen streckenweise viel zu pomadig aus. Von Martin Römer

Der Fußball-Bezirksligist FC Monheim (FCM) arbeitet weiter daran, den Aufstieg in die Landesliga vorzeitig zu besiegeln. Mit dem 5:2 (3:2)-Erfolg beim Lohausener SV gelang dem Team um das Trainerduo Dennis Ruess/Manuel Windges der nächste Schritt - obwohl die Monheimer insgesamt eher einen der schwächeren Auftritte in dieser Saison zeigten. "Das Ergebnis klingt klarer, als das Spiel war. Wir haben nicht wirklich viele Dinge gut gemacht", fand Ruess.

Der FCM erwischte einen Traumstart und ging schon nach zwei Minuten durch Eray Bastas in Front, den hier der Torhüter der Gastgeber unterstützte. Danach geschah lange gar nichts, bis sich Monheim durch schwache Defensivarbeit plötzlich den 1:1-Ausgleich (32.) einfing. "Das war total unnötig und von uns viel zu pomadig", fand Ruess. Kurz darauf fand Alexander Karachristos zwar mit dem 2:1 (37.) die vermeintlich passende Antwort, doch der Spitzenreiter machte es sich wieder schwer - 2:2 (40.). Erneut war eine kollektive Schläfrigkeit in der Rückwärtsbewegung die Ursache. Glück die Gäste: Nach vorne gelang sehr viel. Dejan Lekic scheiterte mit seinem Flugkopfball (40.), doch Innenverteidiger Karachristos besorgte noch vor der Pause das 3:2 (41.).

Nach dem Wechsel beruhigte sich die Partie und insgesamt passierte wenig. Erst in der Schlussphase zog der FCM das Tempo noch einmal an - was sich auszahlte. Bahadir Incilli (82./Foul-Elfmeter) und der eingewechselten Matteo Agrusa (90.) legten zum 5:2-Endstand nach.

Durch den 21 Sieg im 25. Saisonspiel bleiben die ungeschlagenen Monheimer einsam an der Tabellenspitze. Wann der FCM (68 Zähler) den Aufstieg letztlich amtlich macht, ist vor allem vom Dabringhauser TV abhängig. Der Tabellendritte (50) liegt 18 Punkte hinter dem Spitzenreiter und hat noch sieben Partien vor sich. Sollte Dabringhausen am Mittwoch (19.30 Uhr) im Nachholspiel gegen den Elften SC Reusrath Federn lassen, könnte Monheim schon am nächsten Sonntag (15 Uhr) durch einen Erfolg gegen den gefährdeten BSC Union Solingen als Meister feststehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tabellenführer FC Monheim spielt mäßig - und gewinnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.