| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tabellenführer Monheim bleibt souverän

Monheim. Der Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga gewann beim früh dezimierten BSC Union Solingen mit 3:0. Von Martin Römer

Der FC Monheim (FCM) festigte mit einem 3:0 (1:0)-Erfolg beim BSC Union Solingen seine Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga. Dabei erwischten die Monheimer einen echten Traumstart, denn nach dem Foul an Dejan Lekic im Strafraum der Gastgeber entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter - und er stellte darüber hinaus den Solinger Verteidiger vom Platz. Den fälligen Strafstoß verwandelte Bahadir Incilli souverän zum 1:0 für den FCM (5.).

In der Folge gelang des den Monheimern allerdings trotz Überzahl nicht, das Spiel in den Griff zu bekommen. Immer wieder streute der Tabellenführer Ballverluste im Aufbau ein - und die Hausherren bekamen vielversprechende Konterchancen. "Da haben wir gedacht, es geht mit einem Schritt weniger", urteilte FCM-Coach Dennis Ruess. Auf der anderen Seite hätte Philipp Hombach die Führung ausbauen müssen, doch er scheiterte am Torhüter (20.) und am Aluminium (26.).

Nach dem Wechsel verpasste Außenverteidiger Christoph Lange mit seinem Schuss an die Latte ebenfalls knapp das 2:0 (51.). Monheim konnte erst durchatmen, als Dejan Lekic die Flanke von Hombach verwertete - 2:0 (65.). Nun war der Solinger Widerstand gebrochen und der FCM kontrollierte das Geschehen. Am Ende hätte sogar deutlich mehr herausspringen können als das 3:0 von Lekic (78.). "Nach dem 2:0 lief es. Da musste Union dem hohen Aufwand in Unterzahl Tribut zollen", sagte Ruess, der zufrieden auf die Tabelle schauen darf. Mit 32 Punkten liegt der FCM sieben Zähler vor dem ersten Verfolger Dabringhauser TV.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tabellenführer Monheim bleibt souverän


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.