| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tennis: Baumbergs Damen 55 könnten Meister werden

Monheim. Die Damen 55 des Baumberger Tennis-Clubs (BTC) stehen in der 1. Verbandsliga (Gruppe A) nach drei Spieltagen bei einer großartigen Bilanz. Zum Saisonstart gab es bei der DJK Adler Oberhausen einen 6:3-Sieg, den die Baumbergerinnen nach dem 3:3 aus den Einzeln durch drei Punkte in den Doppeln sicherten. Das folgende 8:1 über den TV Burgaltendorf war viel deutlicher, weil der Erfolg des BTC bereits nach den sechs Einzeln feststand (5:1). Auch hier entschieden die Baumbergerinnen alle Doppel zu ihren Gunsten.

Der dritte Auftritt brachte gegen den TC BW 1919 Elberfeld einen weiteren glatten Sieg - 7:2. Der BTC machte auch erneut nach den Einzeln alles klar (5:1), gab anschließend aber zum ersten Mal ein Doppel ab. Gerlinde Rohleder-Ziehe/Barbara Mulde musste sich im Match-Tiebreak hauchdünn geschlagen geben (9:11). Nach der Hälfte aller Spiele in der Gruppe aus sieben Mannschaften liegen die Baumberger Damen 50 an der Tabellenspitze. Ob die Siegesserie anhält und am Ende die Gruppen-Meisterschaft herausspringt, werden aber erst die übrigen Aufgaben zeigen. Erster Verfolger ist der ebenfalls noch ungeschlagene Zweite Lohauser SV (zwei Erfolge).

Das Aufgebot der BTC-Damen 55 für die Saison 2016: Renate Eschen, Ursula Mores, Angelika Schneider, Gerlinde Rohleder-Ziehe, Barbara Mulde, Elke Markhoff, Margit Kovacs, Erika Thiele, Evi Esser.

(joj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tennis: Baumbergs Damen 55 könnten Meister werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.