| 00.00 Uhr

Tennis
Tennis: Drei Verbandsliga-Teams des TC Grün-Weiß gehen leer aus

Tennis: Tennis: Drei Verbandsliga-Teams des TC Grün-Weiß gehen leer aus
FOTO: Matzerath, Ralph (rm-)
Langenfeld. Die Damen 40 hatten beim 3:6 gegen WB Bemberg in der Niederrheinliga auch Pech im Match-Tiebreak. Herren 30 und Damen waren völlig chancenlos.

Mit etwas mehr Glück wäre für die ersten Tennis-Damen 40 des TC-Grün-Weiß Langenfeld (GWL) am fünften Spieltag in der Niederrheinliga (Gruppe A) wohl mehr drin gewesen. Langenfeld unterlag gegen den TC WB Bemberg unter anderem deshalb mit 3:6, weil viermal der Match-Tiebreak entschied - und Grün-Weiß dreimal als Verlierer vom Platz ging. Ein enges Match und eine hervorragende Leistung lieferte auch Elisabeth Mendl-Heinisch beim 6:7, 4:6 die gegen die Russin Ekaterina Shcherbina. Nach dem 2:4 aus den Einzeln reichten zwei Punkte aus den Doppeln nicht für eine Wende zugunsten der GWL-Damen, die auf dem vierten Tabellenplatz liegen.

GW Langenfeld - Bemberg 3:6. Einzel: Mendl-Heinisch - Shcherbina 6:7, 4:6; Birgit Donath - Mariola Rath 6:2, 5:7, 7:10 (Match-Tiebreak); Angela Krems - Birgit Hömberg 6:7, 0:6; Birgit Lorsbach - Beate Welk 6:1, 6:1; Nikola Ziehe - Angela Schwerter 2:6, 4:6; Petra Kiwitt - Julia Gottlieb 6:1, 4:6, 10:4 (Match-Tiebreak); Doppel: Mendl-Heinisch/Donath - Shcherbina/Schwerter 6:2, 6:4; Krems/Ziehe - Rath/Welk 7:6, 4:6, 7:10 (Match-Tiebreak); Lorsbach/Anja Krüger - Ina Kramer/Gottlieb 6:3, 3:6, 3:10 (Match-Tiebreak).

Keine Chance hatten die ersten Herren 30, die in der 2. Verbandsliga (Gruppe B) beim TV Jahn Hiesfeld unter die Räder kamen - 1:8. Schon nach den Einzeln lagen die Langenfelder (derzeit Dritter/zwei Siege, drei Niederlagen), aussichtslos mit 1:5 hinten. Den einzigen GWL-Zähler holte Jens Sochiera, der sein Einzel nach einem harten Kampf über den Match-Tiebreak durchbrachte. Weniger Glück hatte der Teamkollege Marcel Stark, der sich an Position eins über den Match-Tiebreak knapp gschlagen geben musste.

Hiesfeld - GW Langenfeld 8:1. Einzel: Benjamin Overbeck - Stark 6:2, 4:6, 11:9 (Match-Tiebreak); Maik Breuer - Martin Behrendt 6:4, 6:3; Christoph Lettgen - René Hübner 6:3, 6:1; Thorsten Wagenzik - Philipp Schwer 6:2, 6:0; Tobias Schmidt - Sochiera 6:2, 4:6, 6:10 (Match-Tiebreak); Romet Kraus - Jens Geuer 6:4, 6:1; Doppel: Overbeck/Wagenzik - Stark/Hübner 6:2, 6:1; Breuer/Kraus - Behrendt/Boris Joachim 6:1, 6:3; Lettgen/Schmidt - Schwer/Geuer 6:3, 6:2.

Ebenfalls eine deutliche Niederlage erlitten die ersten Langenfelder Damen mit dem 2:7 gegen den Odenkirchener TC in der 2. Verbandsliga (Gruppe A). Nur Isabel Heupgen und Vanessa Wiesen hatten überhaupt die Gelegenheit, einen Satz zu gewinnen. Nach dem 0:6 aus den Einzeln wurden die Doppel nicht mehr gespielt (Wertung 2:1 für Langenfeld). Nach vier Niederlagen aus vier Spielen liegt Grün-Weiß weiter auf dem letzten Tabellenplatz.

GW Langenfeld - Odenkirchener TC 2:7. Einzel: Isabel Heupgen - Susan Eggen 5:7, 2:6; Romina Stöcker - Ewgenia Mazunina 0:6, 0:6; Leonie Laubig - Pia Valkyser 1:6, 1:6; Barbara Schwab - Nina Diekmannshemke 1:6, 3:6; Vanessa Wiesen - Kathrin Hardt 4:6, 2:6; Lara Richert - Laura Caroline Hütter 1:6, 1:6.

(joj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Tennis: Drei Verbandsliga-Teams des TC Grün-Weiß gehen leer aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.