| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tennis: Grün-Weiß feiert den Klassenerhalt

Langenfeld. Langenfelder Herren 30 gewannen die Partie gegen den ETB SW Essen nach einem Krimi mit 4:2.

Im fünften Spiel der Winter-Hallenrunde 2017/2018 hat es die Tennis-Damen 40 des TC Grün-Weiß Langenfeld (GWL) erwischt, denn mit dem 1:5 bim TC Raadt Mülheim erlitten die Langenfelderinnen ihre erste Niederlage in der Niederrheinliga (Gruppe A). Weil die personell geschwächten GWL-Damen bereits nach den Einzeln geschlagen waren (0:4), wurden die beiden Doppel nicht mehr ausgetragen (Wertung 1:1). Grün-Weiß ist derzeit Tabellendritter und will die zum Klassenerhalt noch fehlenden Punkte in seinen beiden letzten Spielen einfahren - am 17. Februar gegen den TC Stadtwald Hilden (Achter), am 24. Februar beim TC Babcock Oberhausen (Fünfter).

Langenfelds Spitzenspielerin Daniela Stegemann zog gegen die starke Mülheimerin Gabi Greiwe im Match-Tiebreak knapp den Kürzeren (9:11), während Gunda Jacks (Position zwei) chancenlos war. Kein Glück hatte Birgit Lorsbach (drei) bei ihrer Niederlage im Match-Tiebreak (5:10) und die als Ersatz eingesprungene Susanne Sperling (vier) unterlag wiederum deutlich.

Damen 40, Niederrheinliga, Gruppe A: TC Raadt - TC GW Langenfeld 5:1. Einzel: Gabi Greiwe - Daniela Stegemann 7:5, 5:7, 11:9 (Match-Tiebreak); Elke Buse - Gunda Jacks 6:0, 6:0; Jutta Pothmann - Birgit Lorsbach 7:6, 4:6, 10:5 (Match-Tiebreak); Marion Mader-Conzen - Susanne Sperling 6:0, 6:2, Doppel: Wertung 1:1.

Ein Happy End gab es in der 1. Verbandsliga (Gruppe A) für die ersten GWL-Herren 30, die sich durch das 4:2 in der entscheidenden Partie gegen den ebenfalls gefährdeten ETB SW Essen den Klassenerhalt sicherten. Bei jeweils zwei Punkten und 10:20 Matchpunkten entschied der direkte Vergleich zu Gunsten der Langenfelder, die so Fünfter wurden und sich auf den letzten Drücker retten konnten.

Marcel Stark (Position eins), Sebastian Hahn (zwei) und Steffen Amelung (vier) sorgten durch Zwei-Satz-Siege im Einzel für gute Voraussetzungen. Lediglich Sascha Spangenberg (drei) ging leer aus. Nach dem 3:1 waren beide Doppel an Spannung nicht zu überbieten. Stark/Amelung zogen im Match-Tiebreak den Kürzeren (7:10), doch Spangenberg/René Hübner behielten im Match-Tiebreak knapp die Oberhand - 10:8. Anschließend durfte Langenfeld feiern.

Herren 30, 1. Verbandsliga, Gruppe A: TC GW Langenfeld - ETB SW Essen 4:2. Einzel: Marcel Stark - Jan-Peter Gehm 6:4, 6:4; Sebastian Hahn - Alexander Schmidt 6:2, 6:3; Sascha Spangenberg - Dennis Niermann 4:6, 2:6 ; Steffen Amelung - Sebastian Wendt 6:4, 6:3; Doppel: Stark/Amelung - Gehm/Schmidt 2:6, 7:6, 7:10 (Match-Tiebreak); Spangenberg/Hübner - Niermann/Wendt 3:6, 6:2, 10:8 (Match-Tiebreak).

(joj)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tennis: Grün-Weiß feiert den Klassenerhalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.