| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tennis: Grün-Weiß startet in die Hallenrunde

Langenfeld. Erneut rekordverdächtige 14 Mannschaften schickt der Langenfelder Verein ins Rennen.

Der Tennis-Club Grün-Weiß Langenfeld (GWL) nimmt in der Winter-Hallenrunde mit wie im Vorjahr 14 Mannschaften am Meisterschafts-Spielbetrieb teil. Das ist ein Rekord für den Tennis-Bezirk IV Bergisch Land. Die klassenhöchsten Mannschaften sind die ersten Damen 40, die in der Niederrheinliga antreten, und die ersten Herren 30, die in der 1. Verbandsliga um Punkte kämpfen. Austragungsorte der Spiele zwei Hallen in Langenfeld (Sportcentrum Berghausen, Petry-Tennishalle) sowie in der Halle des TC Hilden.

Die ersten Damen 40 wollen in der Niederrheinliga, der höchsten Klasse des Tennis-Verbandes Niederrhein, gegen starke Konkurrenz den Klassenerhalt schaffen. Auftaktgegner ist am Sonntag (12 Uhr, Berghausen) der TC RW Neuss-Grimlinghausen. Außerdem haben es die Langenfelderinnen mit dem TC Babcock Oberhausen, dem TC Rheindahlen, dem TC Stadtwald Hilden, dem TC RW Mönchengladbach, dem TC Raadt und Wuppertaler TC Dönberg zu tun. Das Aufgebot bilden Daniela Stegemann, Gunda Jacks, Elisabeth Mendl-Heinisch, Birgit Donath, Birgit Lorsbach, Angela Krems, Nikola Ziehe und Petra Kiwitt.

Die ersten Herren 30 streben in der 1. Verbandsliga nach dem Aufstieg im vergangenen Winter ebenfalls den Klassenerhalt an. Weil die Klasse äußerst stark besetzt ist, stehen die Langenfelder dabei aber vor einer schwierigen Aufgabe. Marcel Stark, Sebastian Hahn, Sascha Spangenberg, Steffen Amelung, René Hübner und Philipp Schwer wollen trotzdem alles geben, um dieses Ziel zu erreichen. Die Gruppengegner: TC Bovert, Lintorfer TC, ETB SW Essen, TK RW Kempen und Gladbacher HTC II.

Seinen ersten Einsatz hat Grün-Weiß am kommenden Samstag in Lintorf.

Bei den abgestiegenen ersten Damen wird sich in der Bezirksliga zeigen müssen, wie sie den Abgang ihrer stärksten Spielerin verkraften. Isabel Heupgen schlägt jetzt für den Netzballverein Velbert auf. Langenfeld tritt auf den Hastener TV, den Solinger TC 1902 II (am 4. Februar 2018 der erste Gegner in der Winter-Hallenrunde), der TC BW Remscheid und der Club Gold-Weiß Wuppertal. Das Team bilden Linda Franke, Leonie Laubig, Barbara Schwab, Juline Gretsch, Jennifer Wolf, Romina Stöcker und Vanessa Wiesen.

Die im vergangenen Winter abgestiegenen ersten Herren rechnen sich in der Bezirksliga gute Chancen zum Aufstieg aus - erst recht aufgrund der personellen Verstärkung durch den neuen Co-Trainer Alexander Zeller. Das Team um Mannschaftsführer Domink Hannig, das am Samstag beim TC Stadtwald Hilden startet, besteht aus Alexander Schürmann, Alexander Zeller, Dominik Hannig, Lennart Voßgätter, Alexander Jeuck, Steffen Hallen und Marc Kaiser. Gruppengegner: TC GW Burscheid, Stadtwald Hilden II, TC Ohligs 1914, TC BW Elberfeld II, TC BW Ronsdorf.

Alle Mannschaften und alle Klassen Damen I: Bezirksliga, Gruppe A; Damen II: Bezirksklasse A, Gruppe C; Damen 40 I: Niederrheinliga, Gruppe A; Damen 40 II: Bezirksliga, Gruppe A; Damen 40 III: Bezirksklasse A, Gruppe A; Herren I, Bezirksliga, Gruppe A; Herren II: Bezirksklasse A, Gruppe B; Herren III: Bezirksklasse B; Herren IV, Bezirksklasse B; Herren 30 I: 1. Verbandsliga, Gruppe A; Herren 40 I: Bezirksliga; Herren 40 II: Bezirksklasse A; Herren 40 III: Bezirksklasse B; Herren 40 IV: Bezirksklasse B.

(joj)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tennis: Grün-Weiß startet in die Hallenrunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.