| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tennis: Langenfelds Damen starten perfekt in den Winter

Langenfeld. Grün-Weiß gewann in der 1. Verbandsliga zuerst mit 5:0 und fertigte den TC Wuppertal sogar mit 6:0 ab.

Der Tennis-Club Grün-Weiß Langenfeld (GWL) war beim Start in die Winter-Hallenrunde 2015/2016 überwiegend erfolgreich, denn in der Bilanz standen vier Siege sowie ein Unentschieden und eine Niederlage. Die ersten GWL-Damen 40 hatten in der 1. Verbandsliga (Gruppe A) sogar zweimal sehr deutlich die Nase vorne. Beim 5:0 als Gast des SV Bayer Wuppertal konnte Langenfeld ohne Gefahr aufs zweite Doppel verzichten, sodass hier keine Punkte vergeben wurden. Einzel-Zähler holten Birgit Lorsbach (6:2, 6:2), Nikola Ziehe (7:5, 6:0), Nicole Ossendorf (4:6, 6:2, 10:4/Match-Tiebreak) und Petra Kiwitt (7:5, 6:1). Im Doppel setzten sich Lorsbach/Ossendorf durch.

Für erste Heimspiel hatten die Langenfelderinnen mit einem engen Duell gerechnet, doch gegen den Wuppertaler TC Dönberg gewann Grün-Weiß ebenfalls mit einer weißen Weste - 6:0. Neuzugang Daniela Stegemann (vom TSC Unterfeldhaus) legte ein starkes Debüt hin, weil sie die mehrmalige Bezirksmeisterin Sylvia Hüttemann bezwang (7:5, 6:0). Besonders spannend machte es Susanne Sperling, die in einem packenden Match-Tiebreak die Oberhand behielt (6:3, 3:6, 17:15). Elisabeth Mendl-Heinisch (6:2, 3:6, 10:6/Match-Tiebreak) und Petra Kiwitt (6:3, 6:3) holten die übrigen Punkte zum 4:0 nach den Einzeln. Die Doppel wurden nicht mehr gespielt und für Langenfeld gewertet. Grün-Weiß liegt mit vier Zählern, 11:0 Matchpunkten und 22:3 Sätzen an der Tabellenspitze.

Die ersten Herren, die ihre Auftaktpartie in der 2. Verbandsliga (Gruppe C) gegen den TC Mülheim-Dümpten als Aufsteiger locker mit 6:0 gelöste hatten, standen anschließend beim Aufstiegs-Favoriten TC Bredeney II auf verlorenem Posten - 0:6. Alexander Schürmann lieferte beim Comeback nach überstandener Bänderverletzung eine herausragende Vorstellung ab. Der Langenfelder Spitzenspieler hatte es mit dem seit Kurzem in der Weltrangliste notierten Benjamin Loccisano (18) zu tun, denn er dicht an den Rand einer Niederlage brachte. Schürmann verlor das packende Duell nur ganz knapp mit 7:5, 5:7, 7:10 (Match-Tiebreak).

Deutlicher liefen die Einzel von Dominik Hannig (0:6, 3:6), Lennart Voßgätter (1:6, 3:6) und André Jechorek (1:6, 0:6). Weil Schürmann insgesamt doch noch leicht angeschlagen und die gesamte Partie entschieden war, gab Langenfeld die beiden Doppel kampflos ab.

Die ersten Herren 30 starteten in der 2. Verbandsliga (Gruppe B) mit einem 6:0 gegen die TSG BW Düsseldorf, ehe sie beim TV Vennikel zu einem 3:3 kamen. Sascha Spangenberg (6:4, 6:3) und Sebastian Hahn (6:4, 6:4) punkteten zum 2:2 nach den Einzeln. Die Doppel wurden nicht gespielt, sondern aufgeteilt (Wertung 1:1).

(joj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tennis: Langenfelds Damen starten perfekt in den Winter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.