| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tiefschlaf der Abwehr bringt Reusrather um alle Chancen

Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist SC Reusrath (SCR) musste im Spiel beim Tabellen-Nachbarn SV DITIB Solingen eine überflüssige 0:1 (0:1)-Niederlage hinnehmen, hat aber als Elfter mit 35 Zählern trotzdem noch einen einstelligen Tabellenplatz im Visier. "Es war ein Spiel auf Augenhöhe, wobei wir uns den Sieg auch aufgrund individueller Fehler aus der Hand nehmen ließen", sagte Dietrich, der die mangelhafte Chancenverwertung kritisierte. Ansonsten machte er seiner Mannschaft keinen Vorwurf.

Beide Teams agierten von Beginn an ohne taktische Zwänge, so dass die Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen. In der fünften Minute parierte der starke SCR-Keeper Tim Hechler glänzend, bevor Reusraths Manuel Naß auf der Gegenseite mit seinem Freistoß an DITIB-Keeper Maikel Schleiden scheiterte (10.). In der Folge standen die Torhüter weiter im Brennpunkt des Geschehens - und beide hielten hevorragend. In der 35. Minute wäre Schleiden dann machtlos gewesen, doch der Schuss von Moritz Kaufmann (SCR) strich knapp am Kasten vorbei.

Kurz vor der Pause ermöglichte ein kollektiver Tiefschlaf der SCR-Abwehr den Hausherren die 1:0-Führung (43.), bevor Reusrath in der zweiten Halbzeit den Druck erhöhte. Die Folge: Moritz Kaufmann, Maurice Grünewald und Geoffrey Reich bekamen hochkarätigen Chancen zum Ausgleich (67./69./82.). In der Nachspielzeit scheiterte Reich noch am glänzend parierenden Schleiden (90.). Am Mittwoch (19.30 Uhr) wollen die Reusrather im Nachholspiel beim Tabellendritten TV Dabringhausen unbedingt versuchen, sich die verlorenen Punkte zurückzuholen.

(ts-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tiefschlaf der Abwehr bringt Reusrather um alle Chancen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.