| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tischtennis: Absteiger startet mit klarem Sieg

Lokalsport: Tischtennis: Absteiger startet mit klarem Sieg
Schlagfertig: Auch Teamsprecher Stefan Boll blieb am ersten Spieltag unbesiegt. FOTO: Ralph Matzerath (ARCHIV)
Langenfeld. Nach dem Abstieg aus der NRW-Liga startete die TTG Langenfeld in der Tischtennis-Verbandsliga erfolgreich in die neue Saison, denn sie gewann beim TuS 08 Lintorf glatt mit 9:1.

Insgesamt wurde Langenfeld auf Anhieb seinem Anspruch gerecht, direkt den Wieder-Aufstieg anzupeilen. "Es war ein gelungenes Debüt", fand Teamsprecher Stefan Boll, "darauf können wir aufbauen. Wie weit wir oben mitspielen, lässt sich allerdings noch nicht sagen, da Lintorf eher schwächer ist und um den Klassenerhalt kämpft."

Die TTG entschied zunächst alle drei Eröffnungs-Doppel für sich. Anschließend gewannen die Gäste zudem sechs von sieben weiteren Einzeln und lediglich Nils Rautenberg musste dabei eine Niederlage einstecken. Thomas Tatarewicz, der Neue im Langenfelder Team, überzeugte im Doppel (mit Boll) und im Einzel ebenfalls. Bei der Heimpremiere 2016/2017 trifft die TTG am 17. September (18.30 Uhr, Alfred-Kranz-Halle) auf den TTC Union Mülheim.

Es spielten: Nils Rautenberg/Pascal Kampa 1:0, Stefan Boll/Thomas Tatarewicz 1:0, Thomas Otto/Christian Manzius 1:0, Rautenberg 1:1, Nüchter 1:0, Kampa 1:0, Boll 1:0, Tatarewicz 1:0, Otto 1:0.

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tischtennis: Absteiger startet mit klarem Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.