| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tischtennis: Nur die Sportfreunde waren erfolgreich

Leverkusen. Tischtennis-Verbandsliga: TTC Lantenbach - DJK Sportfreunde Leverkusen 9:1. Der Tabellenzweite war eine Nummer zu groß für die Leverkusener, die elf Sätze für sich entschieden. Drei davon holte Axel Dickhaus bei seinem Einzelsieg, Fabian Wahl verlor ein Einzel und ein Doppel an der Seite von Torsten Birg in fünf Sätzen.

Damen-Bezirksliga: DJK SF Leverkusen - TTC BR Geyen 1:8. Nach dem Auftaktdoppel, das Leonie Stoklossa und Nadine Tiebler mit 9:11 im fünften Satz verloren, zeigte sich, warum der Aufsteiger punktlos ist: Modestina Haas erkämpfte sich ein 12:10, 13:11 und 11:9.

Bezirksliga: TV Klaswipper - DJKSF Leverkusen 4:9. Vier Punkte haben die Leverkusener nun Vorsprung auf den Relegationsrang neun. Jan Kustos und Soner Koca sowie Patrick Schüller und Markus Kalcker waren im Doppel erfolgreich, im Einzel steuerten Schüller (2), Koca, Andreas Kaufmann, Mike Riemer und Kalcker Punkte bei.

Bezirksklasse: Roland Bürrig - TTC Troisdorf 3:9. Gegen den Tabellenzweiten spielte der Aufsteiger viermal über die volle Distanz (2:2 Siege). Da aber Jörg Kornführer und Christian Heuberger erst Punkte zum 1:7 und 2:7 erzielten und Jörg Jaschinski nur noch das 3:8 gelang, ging Bürrig leer aus. DJK SF Leverkusen III - SV Ennert 7:9. Kamil Kustos und Thomas Breuer verloren das letzte Doppel mit 1:3 und verpassten damit, die Aufholjagd von 3:8 auf 7:8 noch zu krönen. Zuvor siegten Maximilian Krause/Guido Wagener sowie Krause (2), Wagener (2), Thomas Breuer und Thomas Gudewitz.

(mane)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tischtennis: Nur die Sportfreunde waren erfolgreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.