| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tischtennis: TTG erleidet Rückschlag

Langenfeld. Im Kampf um den Klassenerhalt in der Tischtennis-NRW-Liga musste die TTG Langenfeld eine Enttäuschung hinnehmen, denn sie zog gegen den TTC Waldniel deutlich mit 3:9 den Kürzeren. "Für mich ist das Ergebnis ein bisschen zu hoch. Es spiegelt nicht ganz den Spielverlauf wider", sagte TTG-Teamsprecher Stefan Boll. Langenfeld belegt jetzt den neunten Rang (6:10 Punkte), der am Ende der Saison noch den Klassenerhalt bringt.

Die TTG ergatterte zunächst aus den Doppeln ein 2:1, ehe die Gäste die ersten vier Einzel gewannen. Nils Rautenberg und Boll mussten hier jeweils sehr knappe Niederlagen einstecken. "Das 2:5 in den Einzeln war ein bisschen die Wende", fand Boll. Anschließend konnte die TTG keine entscheidenden Akzente mehr setzen, sodass die Niederlage frühzeitig besiegelt war.

Am nächsten Samstag (18.30 Uhr) treten die Langenfelder beim Achten TTG St. Augustin an (ebenfalls 6:10 Zähler), der im Kampf um den Klassenerhalt in der NRW-Liga ein direkter Konkurrent ist. Durch einen Erfolg könnten die Langenfelder ihre Situation zumindest wieder leicht entspannen.

Es spielten: Nils Rautenberg/Pascal Kampa 1:0, David Nüchter/Stefan Boll 0:1, Thomas Otto/Christian Manzius 1:0, Rautenberg 0:2, Nüchter 0:2, Boll 0:2, Kampa 0:1, Otto 1:0, Manzius 0:1.

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tischtennis: TTG erleidet Rückschlag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.