| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tischtennis: TTG ist mit einem beim schon abgestiegen

Langenfeld. Es war ein Debakel, das wohl den Abstieg besiegelte. Die TTG Langenfeld verlor das Kellerduell in der Tischtennis-NRW-Liga gegen den Achten TuRa Oberdrees mit 3:9 und liegt nun vier Spieltage vor dem Saisonende deutlich zurück. Der Abstand des Elften Langenfeld (8:28 Punkte) auf den Zehnten TTC BW Grevenbroich (14:22), der auf dem Relegationsplatz liegt, beträgt sechs Zähler. "Ich glaube, dass wir de facto schon abgestiegen sind", sagte TTG-Teamsprecher Stefan Boll.

Die TTG litt darunter, dass David Nüchter aufgrund einer Verletzung zum Doppel und zu zwei Einzeln nicht antreten konnte. Nach den drei Eröffnungs-Doppeln führten die Gastgeber dennoch mit 2:1, ehe Nils Rautenberg sogar noch ein Einzel gewann. "Wir sind ganz gut gestartet, aber wir konnten nicht wirklich daran anknüpfen", meinte Boll, "es war ein bisschen zu wenig."

Weil die Hausherren nach dem Rautenberg-Erfolg in allen acht weiteren Einzeln den Kürzeren zogen, mussten sie sich am Ende glatt mit 3:9 geschlagen geben. Am nächsten Samstag (18.30 Uhr) treten die Langenfelder beim Dritten TTC Waldniel an (19:15 Punkte). Boll rechnet damit, dass die TTG dort erneut eine hohe Pleite kassiert.

Es spielten: Nils Rautenberg/Pascal Kampa 1:0, David Nüchter/Stefan Boll 0:1, Thomas Otto/Christian Manzius 1:0, Rautenberg 1:1, Nüchter 0:2, Boll 0:2, Kampa 0:1, Otto 0:1, Manzius 0:1.

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tischtennis: TTG ist mit einem beim schon abgestiegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.